Opel Omega Reparaturanleitung :: Anlasser aus- und einbauen

Der anlasser sitzt rechts am motorblock und wird nach unten ausgebaut.

Achtung: batterie-masseband abklemmen, sonst kurzschlußgefahr.

Ausbau

  • Batterie-pluskabel am magnetschalter abschrauben.
  •  Kabel 30 (schwarz) und 50 (schwarz/rot) markieren und am magnetschalter abklemmen.
  •  Fahrzeug aufbocken.

Opel Omega Reparaturanleitung. Anlasser aus- und einbauen


  • 2 Anlasserbefestigungsschrauben - a - am motor/getriebe lösen. Hinweis: die zweite schraube ist in der abbildung verdeckt.
  •  Anlasser-abstützblech - b - vom motorblock abschrauben.
  •  Anlasserschrauben motor/getriebe herausziehen und anlasser abnehmen.

Einbau

  • Anlasser einsetzen und an motor/getriebe anschrauben.

    Anzugsdrehmomente:
    1,8-/2,0-l-benzinmotor an getriebe 60 nm an motorblock 45 nm
    2.4-/2,6-/3.0-L-benzinmotor 70 nm 2,3-l-dieselmotor 40 nm

  •  befestigungsschraube für abstützblech am motorblock anziehen, gegebenenfalls abstützblech ausrichten.

    Anzugsdrehmoment 1,8-/2,0-l-motor 25 nm

    Siehe auch:

    Steinschlagschäden ausbessern
    Steinschlagschäden oder kleine rostpickel an der karosserie mit einem "rostradierer" beziehungsweise einem messer oder einem kleinen schraubendreher auskratzen, bis das blanke blech erscheint. Wichtig ist, daß keine auch noch so kleine ...

    Kennzeichenleuchte limousine
    Kofferraum öffnen. Kennzeichenleuchte mit schraubendreher entriegeln und aus dem stoßfänger herausziehen. Stecker von der kennzeichenleuchte abziehen.  Seitliche rastnasen eindrücken und lampensockel aus dem geh&aum ...