Opel Omega Reparaturanleitung :: Ausbau

  • Fahrzeug hinten aufbocken.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Abgasanlage hinten aushängen, ca. 30Cm absenken und mit draht am aufbau anhängen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Bremsdruckschlauch aus dem halteblech am schräglenker aushängen. Bremsleitung etwas herunterziehen, damit der lenker abgesenkt werden kann. Achtung: dabei bremsleitung nicht beschädigen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Schraglenker mit werkstattwagenheber und holzzwischenlage leicht anheben.
  •  Stoßdämpfer vom schräglenker abschrauben.
  •  Schräglenker so weit absenken, bis die feder herausgenommen werden kann.

Achtung: wenn der schraglenker nach ausbau des stoßdämpfers zu stark abgesenkt wird, können die gleichlaufgelenke der achswellen beschädigt werden.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Fahrzeuge mit abs: beide drehzahlfühlerkabel aus den halteclipsen -pfeile- aushängen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Fahrzeuge mit automatischer niveauregulierung: verbindungsgestänge für sensor vom schraglenker abschrauben.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Hinterachsgetriebe mit zweitem wagenheber abstützen und dämpfungsblock vom fahrzeug-unterbau abschrauben.
  • Hinterachsgetriebe ablassen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Feder und dampfungsgummis herausnehmen.
    Siehe auch:

    Kraftstoffverbrauch, co2-emission
    Für die messung des kraftstoffverbrauches gilt für neue motoren seit 1996 die vorschrift 80/1268/ewg zuletzt geändert durch 1999/100/eg. Sie ist nicht vergleichbar mit der zuvor gültigen vorschrift 80/1268/ewg geändert durch 89/491/ewg. ...

    Die kupplung
    Die kupplung besteht aus der kupplungsdruckplatte (kupplungsdeckel). Der kupplungsscheibe und dem betätigungssystem. Druckplatte und kupplungsscheibe sind am schwungrad des motors angebracht. In eingekuppeltem zustand preßt die druckplatte durch die ...