Opel Omega Reparaturanleitung :: Ausbau

  • Fahrzeug hinten aufbocken.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Abgasanlage hinten aushängen, ca. 30Cm absenken und mit draht am aufbau anhängen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Bremsdruckschlauch aus dem halteblech am schräglenker aushängen. Bremsleitung etwas herunterziehen, damit der lenker abgesenkt werden kann. Achtung: dabei bremsleitung nicht beschädigen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Schraglenker mit werkstattwagenheber und holzzwischenlage leicht anheben.
  •  Stoßdämpfer vom schräglenker abschrauben.
  •  Schräglenker so weit absenken, bis die feder herausgenommen werden kann.

Achtung: wenn der schraglenker nach ausbau des stoßdämpfers zu stark abgesenkt wird, können die gleichlaufgelenke der achswellen beschädigt werden.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Fahrzeuge mit abs: beide drehzahlfühlerkabel aus den halteclipsen -pfeile- aushängen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Fahrzeuge mit automatischer niveauregulierung: verbindungsgestänge für sensor vom schraglenker abschrauben.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Hinterachsgetriebe mit zweitem wagenheber abstützen und dämpfungsblock vom fahrzeug-unterbau abschrauben.
  • Hinterachsgetriebe ablassen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Schraubenfeder hinten aus- und einbauen


  • Feder und dampfungsgummis herausnehmen.
    Siehe auch:

    Schutzleiste aus-und einbauen
    Ausbau Aufgeklebte zierleisten können nach dem anwärmen mit einem heißluftfön von der karosserie abgezogen werden. Dazu leiste immer stückweise anwärmen und abziehen. Darauf achten, daß die lackflächen nicht zu sehr er ...

    Keilriemen für servolenkung prüfen/ ersetzen/spannen
    Die ölpumpe der servolenkung sitzt, von vorn gesehen, rechts am motorblock. Prüfen Mit lampe in den motorraum leuchten. Keilriemen sichtprüfen, dann riemen etwas weiterdrehen. Dazu 4. Gang einlegen und fahrzeug etwas verschieben. Bei ausgefranst ...