Opel Omega Reparaturanleitung :: Ausbau

  • Handbremse anziehen.
  •  Radschrauben lösen.
  •  Fahrzeug hinten aufbocken.
  •  Rad abnehmen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Achswelle aus-und einbauen


  • Achswelle am radzapfenflansch mit 8 mm innensechskant- steckschlüsseleinsatz, zum beispiel hazet 2584, abschrauben und mit draht hochbinden. Achtung: achswelle nicht nach unten hängen lassen, sonst wird das innere gleichlaufgelenk überlastet.
  •  Achswelle mit montiereisen aus der radnabe heraushebeln.

Opel Omega Reparaturanleitung. Achswelle aus-und einbauen


  • Achswelle am getriebegehäuse heraustreiben. Die fachwerkstätten benutzen dazu ein spezialwerkzeug und einen 1500 gramm schweren hammer. Achtung: die angefaste seite des werkzeugs zeigt immer zum getriebe.
  •  Steht das spezialwerkzeug nicht zur verfügung oder hakt beim austreiben die welle, achswelle mit flachmeißel austreiben. Flachmeißel zwischen wellenende und kegelradachse ansetzen und welle austreiben. Achtung: bei fahrzeugen mit abs darauf achten, daß der drehzahlfühler nicht beschädigt wird.
  •  Achswelle abnehmen.
    Siehe auch:

    Motor-schmierung
    Bei allem bemühen, den opel omega durch konstruktive und fertigungstechnische maßnahmen mehr und mehr zu vervollkommnen und seine lebensdauer, betriebssicherheit und wirtschaftlichkeit zu erhöhen, bleibt die regelmäßige schmierung und wart ...

    Ausbau
    Bremsbeläge ausbauen. Halterahmen vom gehäuse mit 2 schrauben abschrauben. Arretierschraube -a- für bremsscheibe herausdrehen und bremsscheibe von der radnabe abnehmen. Achtung: das gewinde der arretierschraube ist microverkapse ...