Opel Omega Reparaturanleitung :: Ausbau

  • Batterie-massekabel abklemmen.
  •  Luftfilter ausbauen, stehe.
  •  Kühlmittel ablassen.
  •  Kuhlmittelschläuche vom gehäuse für kühlmittelregler abziehen, vorher schellen ganz lösen. Gehäuse für kühlmittelregler abschrauben.
  •  Einspritzleitungen an den anschlüssen der pumpe und den einspritzdüsen mit kaltreiniger reinigen und abschrauben.

    Öffnungen mit entsprechenden kappen verschließen.

  •  Elektrische leitungen vom magnetabschaltventil an der einspritzpumpe und von den glühkerzen abklemmen.
  •  Glühkerzen und einspritzdüsen ausbauen. 113.
  •  Zylinderkopfhaube abschrauben.
  •  Kurbelwelle in ot-stellung drehen. Dazu getriebe in leerlaufstellung bringen, handbremse anziehen. Kurbelwelle mit steckschlüsseleinsatz an der zentralschraube der kurbelwellen-riemenscheibe in motordrehrichtung drehen.

    Um die kurbelwelle zu drehen kann auch bei eingelegtem 4. Oder 5. Gang und gelöster handbremse das fahrzeuge auf einer ebenen fläche verschoben werden.

    Die ot-stellung ist erreicht, wenn die markierungen am nockenwellenrad und am schwungrad mit den bezugsmarken übereinstimmen.

  •  Kettenspanner rechts oben aus dem steuergehäuse herausschrauben.
  •  Nockenwellenrad abschrauben. Dabei nockenwelle an der hinteren stirnseite mit halteschlüssel km-143 gegenhalten.
  •  Alle zylinderkopfschrauben herausdrehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Dieselmotor


  • 2 Befestigungsschrauben zylinderkopf an steuergehäuse herausdrehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Dieselmotor


  • Zylinderkopf abheben.
  •  Zylinderkopfdichtung abnehmen. Achtung: es kann eine zylinderkopfdichtung unterschiedlicher dicke eingebaut sein. Die dichtung ist mit 1 bis 3 löchern gekennzeichnet.

    Beim einbau unbedingt eine dichtung mit gleicher kennzeichnung verwenden.

    Siehe auch:

    Ölwanne aus- und einbauen/dichtung für ölwanne ersetzen (2,4-/3,0-l-motor)
    Ausbau Fahrzeug aufbocken.  Muttern an den motordampfungsblocken abschrauben.  Motor an motorheber anseilen und ca. 3 Cm anheben, damit die freigangigkeit des ölsaugrohres zur ölwanne sichergestellt ist.  Motoröl ablassen und ...

    Kühlmittel
    Während des betriebes herrscht überdruck im system. Deshalb kann die temperatur kurzzeitig über 100 c steigen. Die kühlerfüllung - auf glykolbasis aufgebaut - bietet hervorragenden korrosionsschutz für das kühl- und heizungssyst ...