Opel Omega Reparaturanleitung :: Ausbau beim ate-bremssattel

Opel Omega Reparaturanleitung. Scheibenbremsbeläge vorn aus-und einbauen


  • Falls vorhanden. Drahtklammer mit schraubendreher am bremssattel aushebeln und abnehmen. Es gibt bremssattelausführungen mit und ohne drahtklammer.
  •  2 Abdeckkappen für führungsbolzen mit schraubendreher abdrücken.

Opel Omega Reparaturanleitung. Scheibenbremsbeläge vorn aus-und einbauen


  • 2 Führungsbolzen mit steckschlüsseleinsatz für innensechskantschrauben vom bremsträger abschrauben und herausnehmen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Scheibenbremsbeläge vorn aus-und einbauen


  • Bremssattelgehäuse nach oben schwenken. Falls erforderlich, von unten schraubendreher - a - einsetzen, am bremsträger abstützen und bremssattelgehäuse unten abdrücken.
  •  Bremssattelgehäuse oben aus der führungsnut des trägers sowie aus der seitlichen haltefeder - c - des äußeren bremsbelages herausnehmen. Bei bremssattelausführung mit drahtklammer (abbildung c 7615) ist keine feder - c - vorhanden.
  •  Bremssattelgehäuse mit drahthaken am halter für bremsschlauch aufhängen. Dabei darf der bremsschlauch nicht verdreht oder auf zug beansprucht werden.

    Achtung: bremsschlauch nicht lösen, sonst muß das bremssystem entlüftet werden.

  •  Bremsbeläge nach oben aus dem träger herausnehmen.

Einbau

Opel Omega Reparaturanleitung. Scheibenbremsbeläge vorn aus-und einbauen


  • Bremssattelausführung mit drahtklammer: richtige stellung des kolbens prüfen. Die absätze müssen waagerecht stehen, gegebenenfalls mit kolbendrehzange korrigieren.

    Normalerweise ist keine einstellung erforderlich.

  •  Bremsbeläge in den bremsträger einsetzen.
  •  Falls vorhanden, anti-quietsch-blech in den bremskolben einsetzen. Bei ausführung ohne anti-quietsch-blech inneren bremsbelag mit der haltefeder in den bremskolben einsetzen.
  • Bremssattelgehäuse über die bremsscheibe oben in die führungsnut des bremsträgers einsetzen.
  •  Anschließend bremssattelgehäuse nach unten schwenken und andrücken. Darauf achten, daß dabei die drahtfedern an den bremsbelägen gespannt werden. Achtung: die feder des inneren belages darf nicht in die nut des bremssattelgehäuses eingreifen, sonst kann bei teilweise abgefahrenen belägen ein erhöhter bremspedalweg auftreten.
  •  Führungsbolzen mit sicherungsmasse, zum beispiel loctite typ 262, bestreichen und mit 30 nm festziehen.
  •  Ausführung mit drahtklammer: drahtklammer in den bremssattel einsetzen, siehe abbildung c7615.
  •  Abdeckkappen für führungsbolzen aufdrücken.
    Siehe auch:

    Reifen
    Geeignete reifen bzw. Einschränkungen. Werkseitig montierte reifen sind auf das fahrwerk abgestimmt. Sie bieten optimalen fahrkomfort und sicherheit. Omega mit bereifung 235/45 r 17 Das reserverad ist mit einem kleineren reifen auf einer stahlfelge ausger&u ...

    Kontrollleuchte  für bremsbelagverschleiß
    Aufleuchten bei laufendem motor: bremsbelag der vorderen scheibenbremsen auf minimale belagstärke abgefahren. Verschlissene bremsbeläge ersetzen lassen. Wir empfehlen, sich an ihren opel partner zu wenden. Dort werden von opel geprüfte und f ...