Opel Omega Reparaturanleitung :: Ausbeulen

Zum ausbeulen sind ein ausbeulhammer sowie ein passender handamboß erforderlich. Roststellen und alte lackreste sind nach dem ausbeulen sorgsam von der reparaturstelle zu entfernen. Entweder mit sandpapier grober körnung (120), das über einen schleifblock gespannt wird, oder mit passenden schleifblättern auf der schwabbelscheibe beziehungsweise mit einer karosseriefeile.

Opel Omega Reparaturanleitung. Karosserie ausbessern


  • Kleinere dellen mit einem ausbeulhammer zurückschlagen.

    Dabei auf der anderen seite mit einem handamboß gegenhalten. Nicht zu stark hämmern, sonst dehnt sich das blech zu stark und man bekommt es nicht mehr glatt.

    Vom rand ausgehend gleichmäßig zur mitte hin arbeiten.

  •  Die ausgebeulte fläche immer wieder mit der hand prüfen, bis man die gewünschte form gefunden hat. Kleinere unebenheiten werden später ausgespachtelt.
  •  Rostansatz und alte lackreste im näheren umkreis der ausgebeulten fläche mit grobem sandpapier entfernen.
    Siehe auch:

    Kindersicherheitssystem, opel fix kindersicherheitssitz, gewichtsklasse III: 22 kg bis 36 kg
    Kindersicherheitssitz auf einem der äußeren sitzplätze der rücksitzbank nur in fahrtrichtung montieren. Der kindersicherheitssitz für die gewichtsklasse III ist auch einzeln erhältlich. Bei dessen verwendung lesen sie weiter auf ...

    Auswuchten der räder
    Die serienmäßigen rader werden im werk ausgewuchtet. Das auswuchten ist notwendig, um unterschiedliche gewichtsverteilung und materialungenauigkeiten auszugleichen. Im fahrbetrieb macht sich die unwucht durch trampel- und flattererscheinungen bemerkbar. ...