Opel Omega Betriebsanleitung :: Batterie

Opel Omega. Batterie


Ist wartungsfrei.

Wir empfehlen, den batteriewechsel bei einem opel partner vornehmen zu lassen.

Er kennt die gesetzesauflagen über die entsorgung von altbatterien und sorgt somit für den schutz der umwelt und ihrer gesundheit.

Abstellen des fahrzeuges über mehr als 4 wochen kann zur entladung der batterie führen. Die lebensdauer der batterie kann sich dadurch verkürzen. Daher batterie durch abklemmen des minuspols vom bordnetz trennen (diebstahlwarnanlage ist dann außer funktion). Die sperre des radios muss aufgehoben werden,
siehe radio-bedienungsanleitung. Die gespeicherten werte des bordcomputers werden
gelöscht. Anschluss der batterie nur bei ausgeschalteter zündung vornehmen.

Nach anschluss der batterie sind einstellung von datum und uhrzeit im info-display, sowie die aktivierung der fensterund schiebedachelektronik erforderlich.


Zum schutz vor entladung der batterie schalten sich einige verbraucher, z. B. Die innenbeleuchtung, nach ca. 30 Minuten automatisch aus.

Durch nachträglichen einbau von elektrischem oder elektronischem zubehör kann die batterie zusätzlich belastet bzw. Entladen werden. Wir empfehlen, sich von einem opel partner über technische möglichkeiten, z. B. Den einbau einer leistungsstärkeren batterie, beraten zu lassen.

    Siehe auch:

    Auswuchten der räder
    Die serienmäßigen rader werden im werk ausgewuchtet. Das auswuchten ist notwendig, um unterschiedliche gewichtsverteilung und materialungenauigkeiten auszugleichen. Im fahrbetrieb macht sich die unwucht durch trampel- und flattererscheinungen bemerkbar. ...

    Ausbau
    Radschrauben lösen.  Fahrzeug vorn aufbocken.  Vorderrad abnehmen. Vorher einbaulage des rades gegenüber der radnabe mit filzstift kennzeichnen.  Schutzkappen für bremssattelschrauben mit meißel abschlagen. Kappen entfern ...