Opel Omega Reparaturanleitung :: Bremsanlage entlüften

Nach jeder reparatur an der bremse, bei der die anlage geöffnet wurde, kann luft in die druckleitungen eingedrungen sein. Dann ist das bremssystem zu entlüften. Generell gilt: wenn das bremspedal durchgetreten wird, darf der bremsdruckpunkt nicht "schwammig" sein. Ein "schwammiger " bremsdruckpunkt ist immer ein zeichen dafür, daß sich in der bremsanlage luft befindet. Wird eine bremsanlage entlüftet, ist immer so lange zu entlüften, bis sich der bremsdruckpunkt fest anfühlt. Gegebenenfalls muß eine fachwerkstatt aufgesucht werden, um den fehler zu beheben: denn luft darf sich aus sicherheitsgründen nicht in der bremsanlage befinden.

Die bremsanlage wird durch pumpen mit dem bremspedal entlüftet, dazu ist eine zweite person notwendig.

Die werkstatt entlüftet die bremsanlage in der regel mit einem entlüftergerät. Durch das entlüftergerät wird das bremssystem über den vorratsbehälter unter druck gesetzt.

Muß die ganze anlage entlüftet werden, jede radbremse einzeln entlüften. Falls nur ein bremssattel erneuert beziehungsweise überholt wurde, genügt in der regel das entlüften des betreffenden bremssattels.

Beim entlüften der ganzen anlage wird üblicherweise zuerst der radbremszylinder entlüftet, der vom hauptbremszylinder weit entfernt liegt: hinten rechts, dann hinten links, vorne rechts, vorne links.

Achtung: bei fahrzeugen mit abs-bremsanlage ist es erforderlich, zuerst die vorderen bremssättel zu entlüften. Anschließend die hinteren bremsen mit mindestens 15 pedalbetätigungen entlüften. Außerdem darf bei caravan-fahrzeugen zum entlüften kein entlüftergerät verwendet werden.

  •  Staubkappe vom entlüfterventil des bremszylinders abnehmen.

    Entlüfterventil reinigen, sauberen schlauch aufstecken.

    Anderes schlauchende in eine mit bremsflüssigkeit halbvoll gefüllte flasche stecken.

  •  Von einer hilfsperson bremspedal so oft niedertreten lassen, "pumpen", bis sich im bremssystem druck aufgebaut hat. Zu spüren am wachsenden widerstand beim betätigen des pedals.
  •  Ist genügend druck vorhanden, bremspedal ganz durchtreten, fuß auf dem bremspedal halten.

Opel Omega Reparaturanleitung. Die bremsflüssigkeit


  • Entlüfterventil am bremssattel etwa eine halbe umdrehung mit ringschlüssel öffnen. Ausfließende bremsflüssigkeit in der flasche sammeln. Darauf achten, daß sich das schlauchende in der flasche standig unterhalb des flüssigkeitsspiegels befindet.
  •  Sobald der flüssigkeitsdruck nachläßt, entlüfterventil schließen.
  •  Pumpvorgang wiederholen, bis sich druck aufgebaut hat.

    Bremspedal niedertreten, fuß auf dem bremspedal lassen, entlüfterschraube öffnen, bis der druck nachläßt, entlüfterschraube schließen.

  •  Entlüftungsvorgang an einem bremszylinder so lange wiederholen, bis sich in der bremsflüssigkeit, die in die entlüfterflasche strömt, keine luftblasen mehr zeigen.
  •  Nach dem entlüften schlauch von entlüfterschraube abziehen, staubkappe auf ventil stecken.
  •  Die anderen bremszylinder auf gleiche weise entlüften.

Achtung: wahrend des entlüftens ab und zu den ausgleichbehälter beobachten. Der flüssigkeitsspiegel darf nicht zu weit sinken, sonst wird über den ausgleichbehälter luft angesaugt.

Immer nur neue bremsflüssigkeit nachgießen!

  •  Nach dem entlüften ist der ausgleichbehälter bis zur markierung "max" aufzufüllen.
    Siehe auch:

    Dreistufiges sicherheitssystem
    Bestehend aus:  dreipunkt-sicherheitsgurten,  gurtstraffern an den vordersitzen,  airbag-systemen für fahrer und beifahrer 3. Je nach schwere des unfalls werden die drei stufen nacheinander aktiviert:  die blockierautomatik der ...

    Ausbau
    Spiegelglas auf der innenseite unten bis zum anschlag ins spiegelgehäuse drücken.  Glas mit den fingern an der äußeren spiegelkante oben herausziehen und aus der kugelkopflagerung herausdrükken. Gegebenenfalls schlanken, bre ...