Opel Omega Reparaturanleitung :: Der umgang mit dem stromlaufplan

Opel Omega Reparaturanleitung / Stromlaufpläne / Der umgang mit dem stromlaufplan

In einem personenwagen werden bis zu 1000 meter leitungen verlegt, um alle elektrischen verbraucher (scheinwerfer, radio usw.) Mit strom zu versorgen.

Will man einen fehler in der elektrischen anlage aufspuren oder nachträglich ein elektrisches zubehör montieren, kommt man nicht ohne stromlaufplan aus; anhand dessen der stromverlauf und damit die kabelverbindungen aufgezeigt werden. Grundsätzlich muß der betreffende stromkreis geschlossen sein, sonst kann der elektrische strom nicht fließen.

Es reicht beispielsweise nicht aus, wenn an der plusklemme eines scheinwerfers spannung anliegt, wenn nicht gleichzeitig über den masseanschluß der stromkreis geschlossen ist.

Deshalb ist auch das massekabel von der batterie mit der karosserie verbunden. Mitunter reicht diese masseverbindung jedoch nicht aus. Und der betreffende verbraucher bekommt eine direkte masseleitung, deren isolierung in der regel braun eingefärbt ist. In den einzelnen stromkreisen können schalter, relais, sicherungen, meßgeräte, elektrische motoren oder andere elektrische bauteile integriert sein. Damit diese bauteile richtig angeschlossen werden können, haben die einzelnen kontakte entsprechende klemmenbezeichnungen.

Um das kabelgewirr zumindest auf dem stromlaufplan übersichtlich zu ordnen, sind die einzelnen strompfade senkrecht nebeneinander angeordnet und durchnumeriert.

Die senkrechten linien münden oben in 2 durchgehenden waagerechten linien, die die plusseitigen anschlüsse des stromkreises symbolisieren. Es handelt sich dabei um die klemmen 30 und 15. Unten mündet der stromkreis auf einer waagerechten linie, die den masseanschluß symbolisiert. Die masseverbindung wird normalerweise direkt über die karosserie hergestellt oder aber über eine zusätzliche leitung von einem an der karosserie angebrachten massepunkt.

Die wichtigsten klemmenbezeichnungen sind: klemme 15 wird über das zündschloß gespeist. Die leitungen führen nur bei eingeschalteter zündung strom. Die kabel sind meist schwarz oder schwarz mit farbigem streifen.

Klemme 30. An dieser klemme liegt immer die batteriespannung an. Die kabel sind meist rot oder rot mit farbigem streifen.

Klemme 31 führt zur masse. Die masse-leitungen sind in der regel braun.

Wenn der stromkreis durch ein quadrat unterbrochen wird, in dem eine zahl steht, weist die ziffer auf den strompfad hin, in dem der stromkreis weitergeführt wird.

Unterhalb der strompfadmarkierungen wird durch eckige klammern angegeben, für welche motor- oder ausstattungs- variante der jeweilige teil des stromlaufplanes gilt.

Im stromlaufplan sind in den einzelnen leitungen buchstabenkombinationen und ziffern eingefügt.

Beispiel: ws ge 1,5 die buchstaben weisen auf die leitungsfarben hin. Besteht die kennzeichnung aus zwei buchstabengruppen wie im beispiel, dann nennt die erste buchstabenfolge die leitungsgrundfarbe: ws = weiß und die zweite: ge = gelb - die zusatzfarbe. Da es vorkommt, daß gleichfarbige leitungen für verschiedene stromkreise verwendet werden, empfiehlt es sich, die farbkombination an den betreffenden anschlußklemmen zu kontrollieren. Die ziffern geben an, welchen leitungsquerschnitt in mm2 die leitung hat.

Schlüssel für leitungsfarben

BL = blau
HBL = hellblau
BR = braun
GE = gelb
GN = grün
GR = grau
RT = rot
SW = schwarz
LI = lila
WS = weiß
VI = violett

Schalter im stromlaufplan

Im stromlaufplan sind alle verbraucher und schalter in ruhestellung gezeichnet. Der geänderte stromverlauf nach betätigung eines schalters wird hier am beispiel eines zweistufen- schalters erläutert:

Opel Omega Reparaturanleitung. Schalter im stromlaufplan


Wird am schalter e23 die erste stufe gedrückt, fließt der strom von der klemme 83 kommend über die klemme 83a.

Die zweite brücke rückt eine stufe weiter, jedoch ohne eine verbindung herzustellen. Erst beim drücken der zweiten schalterstufe rückt die zweite brücke von der internen leitung 83 auf 83b und gibt den strom über 83b weiter. Dabei bleibt über eine interne verbindung im schalter der stromfluß der ersten schalterstufe über 83a bestehen.

Stromlaufpläne opel omega

Modelljahr 1993

Wegen des großen umfangs der vorhandenen stromlaufpläne können nicht alle modelljahre berücksichtigt werden. Bei einer neuauflage wird jeweils der aktuelle stromlaufplan veröffentlicht.

An dem sich auch fahrzeugbesitzer älterer modelle orientieren können.

    Siehe auch:

    Die lenkung
    Die lenkung besteht aus dem lenkrad, der lenkspindel, dem lenkgetriebe und dem lenkgestange. Das lenkrad ist auf der lenkspindel aufgeschraubt, die die lenkbewegungen über das lenkgetriebe und das lenkgestänge auf die räder überträgt. Dabe ...

    Einspntzmenge prüfen und einstellen
    Die einspritzmenge der beschleunigungspumpe ist immer dann zu überprüfen, wenn der benzinverbrauch zu hoch ist, der übergang beim gasgeben zu schlecht ist, der motor nur schlecht gas annimmt oder verzögert beschleunigt.  Vergaser ausbauen ...