Opel Omega Reparaturanleitung :: Die elektrische anlage

Opel Omega Reparaturanleitung / Die elektrische anlage

Bei der überprüfung der elektrischen anlage stößt der heimwerker in den technischen unterlagen immer wieder auf die begriffe spannung, stromstärke und widerstand.

Die spannung wird in volt (v) gemessen, die stromstarke in ampere (a) und der widerstand in o h m . Mit dem begriff spannung ist beim auto in der regel die batteriespannung gemeint. Es handelt sich dabei um eine gleichspannung von ca. 12 Volt. Die höhe der batteriespannung hängt vom ladezustand der batterie und von der außentemperatur ab. Sie kann etwa 10 bis 13 volt betragen. Demgegenüber wird die bordspannung vom drehstromgenerator (lichtmaschine) erzeugt, die bei mittleren drehzahlen ca. 14 Volt beträgt.

Der begriff stromstärke taucht im bereich der automobil- elektrik relativ selten auf. Die stromstärke ist beispielsweise auf der rückseite von sicherungen angegeben und weist auf den maximalen strom hin, der fließen kann, ohne daß die sicherung durchbrennt und damit den stromkreis unterbricht.

Überall wo ein strom fließt, muß er einen widerstand überbrücken.

Der widerstand ist unter anderem von folgenden faktoren abhängig: leitungsquerschnitt, leitungsmaterial, stromaufnahme usw. Ist der widerstand mitunter zu groß, können funktionsstörungen auftreten. Beispielsweise darf der widerstand in zündleitungen und zündverteiler nicht zu hoch sein, sonst fehlt ein ausreichend starker zündfunke an den zündkerzen, der das kraftstoff-luftgemisch entzündet und damit den motor zum laufen bringt.

Siehe auch:

Kontrollleuchte  für opel kindersicherheitssysteme mit transpondern
Ein opel kindersicherheitssystem mit transpondern wird nach einschalten der zündung durch ständiges leuchten der kontrollleuchte in der innenraumleuchte angezeigt, sobald die sitzbelegungserkennung das kindersicherheitssystem erkannt hat. Le ...

Einspntzmenge prüfen und einstellen
Die einspritzmenge der beschleunigungspumpe ist immer dann zu überprüfen, wenn der benzinverbrauch zu hoch ist, der übergang beim gasgeben zu schlecht ist, der motor nur schlecht gas annimmt oder verzögert beschleunigt.  Vergaser ausbauen ...