Opel Omega Reparaturanleitung :: Die vorderachse

Opel Omega Reparaturanleitung. Die vorderachse


Die vorderräder des opel omega werden von den dreiecks- querlenkern sowie den federbeinen geführt. die querlenker sind am vorderachsträger befestigt. ein zusätzlicher stabilisator wirkt bei kurvenfahrt der karosserieneigung entgegen und sorgt für bessere bodenhaftung der vorderräder.

die federbeine bestehen jeweils aus einer schraubenfeder und einem integrierten stoßdämpfer. sie sind oben über stützlager mit der karosserie und unten mit dem achsschenkel verschraubt.

die vorderachse ist wartungsfrei. an den innenseiten des vorderachsträgers sind die motordämpfungspuffer der vorderen motoraufhängung angeschraubt.

Siehe auch:

Der umgang mit katalysator-fahrzeugen
Um beschädigungen an der lambda-sonde und am katalysator zu vermeiden, sind nachstehende hinweise unbedingt zu beachten: Benzinmotoren Grundsätzlich nur bleifreies benzin tanken.  Wird das fahrzeug nachträglich umgerüstet, vor einbau ...

Einbau
Achtung: vor dem einbau kontrollieren, ob die markierung auf dem nockenwellenrad mit der markierung auf dem gehäuse fluchtet. Gleichzeitig muß die kerbe auf der kurbelwellen- riemenscheibe gegenüber dem zeiger am gehäuse stehen. Zur überpr& ...