Opel Omega Reparaturanleitung :: Die vorderachse

Opel Omega Reparaturanleitung. Die vorderachse


Die vorderräder des opel omega werden von den dreiecks- querlenkern sowie den federbeinen geführt. die querlenker sind am vorderachsträger befestigt. ein zusätzlicher stabilisator wirkt bei kurvenfahrt der karosserieneigung entgegen und sorgt für bessere bodenhaftung der vorderräder.

die federbeine bestehen jeweils aus einer schraubenfeder und einem integrierten stoßdämpfer. sie sind oben über stützlager mit der karosserie und unten mit dem achsschenkel verschraubt.

die vorderachse ist wartungsfrei. an den innenseiten des vorderachsträgers sind die motordämpfungspuffer der vorderen motoraufhängung angeschraubt.

Siehe auch:

Einbau
Führungshülse - a - auf den achsstummel aufschieben. Die hülse hält beide lager-innenringe vor der montage zusammen.  Neue lagereinheit mit opel-werkzeug km-615 oder passendem anderen dorn aufschieben. Dabei drückt sich die ...

Zentralverriegelung des gepäckraums
Die zentralverriegelung und die diebstahlsicherung der türen lassen sich mit dem schloss der hecktür weder verriegeln noch entriegeln. Waagerechte stellung des schlitzes im schloss Hecktür wird durch betätigung der fernbedienung oder mit ...