Opel Omega Reparaturanleitung :: Die vorderachse

Opel Omega Reparaturanleitung. Die vorderachse


Die vorderräder des opel omega werden von den dreiecks- querlenkern sowie den federbeinen geführt. die querlenker sind am vorderachsträger befestigt. ein zusätzlicher stabilisator wirkt bei kurvenfahrt der karosserieneigung entgegen und sorgt für bessere bodenhaftung der vorderräder.

die federbeine bestehen jeweils aus einer schraubenfeder und einem integrierten stoßdämpfer. sie sind oben über stützlager mit der karosserie und unten mit dem achsschenkel verschraubt.

die vorderachse ist wartungsfrei. an den innenseiten des vorderachsträgers sind die motordämpfungspuffer der vorderen motoraufhängung angeschraubt.

Siehe auch:

Kopfstützenposition
Die mitte der kopfstütze soll sich in augenhöhe befinden. Ist dieses bei sehr großen personen nicht möglich, höchste position einstellen, bei sehr kleinen personen tiefste position. Nichtbeachtung kann zu verletzungen oder le ...

Sturz einstellen
Der sturz ist einstellbar. Durch schwenken des achsschenkels im oberen befestigungslangloch der federbein-schelle kann eine verstellung um ca. 2 Vorgenommen werden.  Sturz auf dem achsmeßstand unter prüfbedingungen prüfen. Weicht der sturzwe ...