Opel Omega Reparaturanleitung :: Druckregelventil aus- und einbauen

Opel Omega Reparaturanleitung / Motor-schmierung / Druckregelventil aus- und einbauen

Das öldruckregelventil stabilisiert den öldruck. Leuchtet oder flackert die kontrolleuchte für öldruck auf, obwohl der ölstand in ordnung ist, weist das auf zu geringen öldruck hin. In diesem fall öldruckregelventil ausbauen und prüfen. Lage des druckregelventils: 1,8-/2,0-l-benzinmotor (ohc-motor): seitlich hinter der kurbelwellenscheibe in der ölpumpe.

2,4-/2,6-/3,0-I-benzinmotor (cih-/dohc-motor) und dieselmotor: das regelventil befindet sich unten am ölpumpendeckel.

Ausbau

Opel Omega Reparaturanleitung. Druckregelventil aus- und einbauen


  • Verschlußstopfen herausdrehen und dahinterliegende feder und druckregelkolben entnehmen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Druckregelventil aus- und einbauen


  • Druckregelkolben auf klemmfreiheit und anhaftende schmutzteilchen prüfen. Gegebenenfalls kolben ersetzen beziehungsweise säubern.

Einbau

  • Kolben und feder einsetzen, verschlußschraube mit neuem kupferdichtring und 30 nm (ohc-benzinmotor) anschrauben.
  •  6-Zylinder-motor: ist das kunststoff-überdruckventil beschädigt, kompletten pumpendeckel mit ventil ersetzen.

    Pumpendeckel mit flüssigdichtung, zum beispiel opel-1503166, ansetzen und mit 10 nm festschrauben.

    Siehe auch:

    Prüfung der gurte
    Alle teile des gurtsystems von zeit zu zeit auf beschädigungen und funktion überprüfen. Beschädigte teile ersetzen lassen. Bei einem unfall überdehnte gurte und ausgelöste gurtstraffer ersetzen lassen. Wir empfehlen, sich an ihre ...

    Einspritzdüsen aus- und einbauen
    Defekte einspritzdüsen können zu starkem klopfen des motors führen und lagerschäden vermuten lassen. Bei derartigen beanstandungen motor im leerlauf laufen lassen und einspritzleitungs-überwurfmuttern der reihe nach lösen. Verschwindet ...