Opel Omega Reparaturanleitung :: Druckregelventil aus- und einbauen

Opel Omega Reparaturanleitung / Motor-schmierung / Druckregelventil aus- und einbauen

Das öldruckregelventil stabilisiert den öldruck. Leuchtet oder flackert die kontrolleuchte für öldruck auf, obwohl der ölstand in ordnung ist, weist das auf zu geringen öldruck hin. In diesem fall öldruckregelventil ausbauen und prüfen. Lage des druckregelventils: 1,8-/2,0-l-benzinmotor (ohc-motor): seitlich hinter der kurbelwellenscheibe in der ölpumpe.

2,4-/2,6-/3,0-I-benzinmotor (cih-/dohc-motor) und dieselmotor: das regelventil befindet sich unten am ölpumpendeckel.

Ausbau

Opel Omega Reparaturanleitung. Druckregelventil aus- und einbauen


  • Verschlußstopfen herausdrehen und dahinterliegende feder und druckregelkolben entnehmen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Druckregelventil aus- und einbauen


  • Druckregelkolben auf klemmfreiheit und anhaftende schmutzteilchen prüfen. Gegebenenfalls kolben ersetzen beziehungsweise säubern.

Einbau

  • Kolben und feder einsetzen, verschlußschraube mit neuem kupferdichtring und 30 nm (ohc-benzinmotor) anschrauben.
  •  6-Zylinder-motor: ist das kunststoff-überdruckventil beschädigt, kompletten pumpendeckel mit ventil ersetzen.

    Pumpendeckel mit flüssigdichtung, zum beispiel opel-1503166, ansetzen und mit 10 nm festschrauben.

    Siehe auch:

    Gelenkscheiben an der gelenkwelle prüfen
    Die gelenkscheiben sind im rahmen der wartung alle 15000 km zu prüfen.  Fahrzeug aufbocken. Gelenkscheiben vorn und hinten mit lampe auf verschleiß, beschädigungen und verformungen sichtprüfen.  Zwischenstege im bereich ...

    Zündkabel prüfen
    Massekabel von der batterie abklemmen.  Kerzenstecker abziehen, zündkabel von verteilerkappe und zündspule abziehen. Achtung: dabei am stecker und nicht am kabel ziehen.  Mit ohmmeter widerstand der zündleitungen prüfen. Der so ...