Opel Omega Reparaturanleitung :: Einbau

  • Neue abgasanlage vormontieren. Schrauben noch nicht anziehen. Immer neue dichtungen und dämpfungsringe verwenden. Dichtflansche vorher gegebenenfalls reinigen.
  •  Es empfiehlt sich, sämtliche schrauben mit hochtemperaturpaste, zum beispiel liqui moly lm-508-asc. Einzusetzen.

    Dadurch lassen sich die schrauben spater leichter lösen.

  •  Abgasanlage anheben und mit helfer von hinten in die halterung an der getriebetraverse einführen. Beim dieselmotor halterung am getriebe anschrauben.
  •  Abgasanlage hinten in die dämpfungsgummis einhängen.
  •  Abgasanlage mit 2 anschlagpuffern am querträger der hinterachse befestigen, sicherungen auf die haltestangen am querträger aufschieben.
  •  Vordere abgasanlage am krümmer mit neuer dichtung ansetzen und neue schrauben stufenweise mit 20 nm festziehen; 3,0-l-dohc-motor: 40 nm.
  •  Katalysatorfahrzeuge: gewinde der lambda-sonde vor dem einsetzen mit lambda-sonden-fett bestreichen, zum beispiel opel-1948602. Gebrauchsanweisung beachten.

    Lambda-sonde festziehen. Kabel-steckverbindung zusammenfügen, siehe auch.

  •  Vor dem anziehen der schraubverbindungen abgasanlage entsprechend dem verlauf des wagenbodens spannungsfrei ausrichten. Darauf achten, daß überall ausreichend abstand zum aufbau vorhanden ist und die haltegummis gleichmäßig belastet werden.
  •  Sämtliche flansche und klemmschellen von vorn nach hinten mit 20 nm festziehen.
    Siehe auch:

    Ausbau
    Handbremse anziehen.  Radschrauben lösen.  Fahrzeug hinten aufbocken.  Rad abnehmen. Achswelle am radzapfenflansch mit 8 mm innensechskant- steckschlüsseleinsatz, zum beispiel hazet 2584, abschrauben und mit draht hochbind ...

    Der abgasturbolader
    Der dieselmotor des opel omega mit 90 ps (bis 8/88) beziehungsweise 100 ps (seit 9/88) ist mit einem turbolader ausgerüstet. Beim turbolader sitzen auf einer welle zwei turbinenräder, die in zwei voneinander getrennten gehäusen untergebracht sind. F&u ...