Opel Omega Reparaturanleitung :: Einbau

  • Kupplungsdruckplatte und schwungrad mit sehr feinem schmirgelleinen abziehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Kupplung aus- und einbauen/prüfen


  • Kupplungsscheibe in schwungrad einsetzen. Achtung: die kupplungsscheibe ist mit der aufschrift "getriebeseite- gekennzeichnet, aufschrift muß in eingesetztem zustand also lesbar sein. Die kupplungsscheibe muß mit einem passenden dorn (zum beispiel hazet nr. 2173-1) Oder mit einer alten getriebe-antriebswelle zentriert werden.

Opel Omega Reparaturanleitung. Kupplung aus- und einbauen/prüfen


  • Druckplatte auf schwungrad setzen und schrauben -pfeile- handfest einschrauben. Beim aufsetzen der druckplatte muß die markierung - a - von schwungrad und druckplatte übereinstimmen. Das bild zeigt die kupplung vom benzinmotor. Beim dieselmotor sitzt die markierung weiter unten.

Nur 1,8-/2,0-l-benzinmotor (ohc-motor)

  • Die 6 schrauben der kupplungsdruckplatte mit 22 nm festziehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Kupplung aus- und einbauen/prüfen


  • Kupplungsfeder mit km-632 drücken, 3 halteklammern abnehmen -pfeile-.
  •  Spannvorrichtung km-632 abschrauben und abnehmen.

2,4-/2,6-/3,0-L-cih-benzinmotor und dieselmotor

Opel Omega Reparaturanleitung. Kupplung aus- und einbauen/prüfen


  • Schwungrad mit sonderwerkzeug km-139-a oder mit schraubendreher und dorn blockieren.
  •  Befestigungsschrauben für kupplungsdruckplatte nacheinander mit 1 bis 1 1/2 umdrehungen anziehen, bis die druckplatte festgezogen ist. Die druckplatte soll gleichmäßig und gratfrei in das schwungrad eingezogen werden.

    Anzugsdrehmoment der schrauben 22 nm.

  •  Blockiervorrichtung entfernen.
  •  Zentrierdorn abziehen. Achtung: der dorn muß leicht abzuziehen sein, ggf. Kupplungsscheibe neu zentrieren.
  •  Keilnuten der getriebeantriebswelle mit gleitpaste (opel-kat. Nr. 1948567) Dünn bestreichen.
  •  Getriebe einbauen.
  •  6-Zylinder-modelle bis 8/90 (außer 150 kw/204 ps-motor) und alle fahrzeuge mit 4-zylinder-motor: kupplungszug einstellen.
    Siehe auch:

    Ausbau 1,8-/2,0-i-benzinmotor
    Vergasermotor: warmluft-ansaugschlauch abziehen und herausnehmen.  Kabelstrang von der lüfterabdeckung abnehmen und über den motor legen. Kühler ausbauen. Lüfterabdeckung herausnehmen. Keilriemen ausbauen.  Visco-l& ...

    Elektronisch gesteuerte fahrprogramme
    Sportliches programm, getriebe schaltet bei höheren drehzahlen: einschalten = taste s tippen ( leuchtet). Ausschalten = taste s nochmals tippen.  wirtschaftliches programm, getriebe schaltet bei niedrigeren drehzahlen.  winterprogramm ...