Opel Omega Reparaturanleitung :: Einbau

Bei vibrationen und geräuschen kann die gelenkwelle in der werkstatt ausgewuchtet werden. Achtung: die gelenkwelle ist im strang gewuchtet und darf nur komplett ausgewechselt werden. Verschlissene gelenkwellen erneuern.

Opel Omega Reparaturanleitung. Gelenkwelle aus-und einbauen


  • Vor einbau einer neuen gelenkwelle befestigungsmutter für das schiebestück etwas lösen. Halter mit vorher abgenommenen ausgleichscheiben montieren und mit 22 nm anziehen.
  •  Getriebeflansch der alten gelenkwelle auf die neue gelenkwelle ummontieren, schraube -pfeil- mit 95 nm festziehen.

    Ist eine torxschraube eingebaut, diese mit 50 nm anziehen, dann um 45 bis 60 weiterdrehen. Zum einhalten des winkels schablone aus pappe anfertigen, oder schlüssel ansetzen und markierung anbringen.

    Schlüssel bis zur markierung drehen

Opel Omega Reparaturanleitung. Gelenkwelle aus-und einbauen


  • Bei fahrzeugen mit schwingungstilger den schwingungstilger zwischen getriebe und gelenkwelle mit einer drehung um 60c einsetzen.
  •  Vordere gelenkwelle auf den zentrierzapfen des getriebes schieben und neue selbstsichernde muttern leicht anschrauben. Achtung: die vordere gelenkwelle mit schiebestück muß immer vor der mittellagerbefestigung sein.
  •  Mittellager mit 20 nm am fahrzeugboden anschrauben.

Opel Omega Reparaturanleitung. Gelenkwelle aus-und einbauen


  • Befestigungsschrauben für einscheibengelenk an getriebeflansch beziehungsweise hinterachsflansch festziehen.

    Dabei unterschiedliche anzugsvorschrift entsprechend der verwendeten schrauben beachten.

    Torxschrauben mit 50 nm festziehen und anschließend mit einem starren schlüssel um 45 bis 60 weiterdrehen.

    M12-sechskantschrauben mit 95 nm festziehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Gelenkwelle aus-und einbauen


  • Schraubring mit 40 nm festziehen. Steht das spezialwerkzeug nicht zur verfügung. Schraubring mit einer rohrzange anziehen.
  •  Wo vorhanden, steg für tunnel anschrauben.
  •  Wärmeschutzbleche einbauen. Lage der bleche siehe.
  •  Abgasanlage einbauen.
  •  Fahrzeug abbocken.
    Siehe auch:

    Ausbau
    Fahrzeuge mit vergasermotor: luftfilter ausbauen.  Fahrzeug aufbocken.  Abgasanlage ausbauen. Bei fahrzeugen mit katalysator kleines und großes wärmeschutzblech abschrauben -pfeile-. Fahrzeuge mit dieselmotor oder 6- ...

    Die kupplung
    Die kupplung besteht aus der kupplungsdruckplatte (kupplungsdeckel). Der kupplungsscheibe und dem betätigungssystem. Druckplatte und kupplungsscheibe sind am schwungrad des motors angebracht. In eingekuppeltem zustand preßt die druckplatte durch die ...