Opel Omega Reparaturanleitung :: Einbau

Achtung: bei ausgebauten bremsbelägen nicht auf das bremspedal treten, sonst wird der kolben aus dem gehäuse herausgedrückt.

  •  Führungsfläche bzw. Sitz der beläge im gehäuseschacht mit geeigneter weichmetallbürste reinigen oder mit einem lappen und spiritus auswischen. Keine mineralölhaltigen lösungsmittel oder scharfkantigen werkzeuge verwenden.
  •  Vor einbau der beläge ist die bremsscheibe durch abtasten mit den fingern auf riefen zu untersuchen. Riefige bremsscheiben können abgedreht werden (werkstattarbeit), sofern sie noch eine ausreichende dicke aufweisen.
  •  Bremsscheibendicke messen.
  •  Staubkappe auf anrisse prüfen. Eine beschädigte staubkappe umgehend ersetzen, da eingedrungener schmutz schnell zu undichtigkeiten des bremssattels führt.

Opel Omega Reparaturanleitung. Scheibenbremsbeläge vorn aus-und einbauen


  • Bremskolben mit rücksetzvorrichtung zurückdrücken. Es geht auch mit einem hartholzstab (hammerstiel), dabei jedoch besonders darauf achten, daß der kolben nicht verkantet wird und kolbenfläche sowie staubkappe nicht beschädigt werden.

Achtung: beim zurückdrücken der kolben wird bremsflüssigkeit aus den bremszylindern in den ausgleichbehalter gedrückt.

Flüssigkeit im behälter beobachten, eventuell bremsflüssigkeit mit einem saugheber absaugen. Zum absaugen eine entlüfterflasche oder eine plastikflasche verwenden, die nur mit bremsflüssigkeit in berührung kommt.

Keine trinkflaschen verwenden! Bremsflüssigkeit ist giftig und darf auf gar keinen fall mit dem mund über einen schlauch abgesaugt werden. Saugheber verwenden.

Auch nach dem belagwechsel darf die max.-Marke am bremsflüssigkeitsbehälter nicht überschritten werden, da sich die flüssigkeit bei erwärmung ausdehnt. Ausgelaufene bremsflüssigkeit läuft am hauptbremszylinder runter, zerstört den lack und führt zur korrosion.

Achtung: bei hohem bremsbelagverschleiß leichtgängigkeit des kolbens prüfen. Bei schwergängigem kolben bremssattel instandsetzen (werkstattarbeit).

  •  Vor dem einbau der bremsbeläge gleitführungen mit weichmetall-drahtbürste reinigen und anschließend mit antiquietschmittel dünn bestreichen, zum beispiel opel 1942585, plastilube oder liqui moly lm-36 oder lm-508- asc. Bremsstaubablagerungen und korrosion an den gleitschienen können zu ungleichmäßigem bremsbelagverschleiß führen.
  •  Beide bremsbeläge mit zwischenblechen in den bremssattel einsetzen.
  •  Prüfen, ob sich die beläge in der führung leicht hin- und herbewegen lassen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Scheibenbremsbeläge vorn aus-und einbauen


  • Bei fahrzeugen mit check-control sensor - a - mit kabel in den schlitz - b - drücken und einrasten.
  •  Spreizfedern einsetzen und haltestifte von außen nach innen einschlagen. Festen sitz der spreizfedern prüfen.
  •  Räder anschrauben. Fahrzeug ablassen und radschrauben mit 110 nm über kreuz festziehen.

Achtung: bremspedal im stand mehrmals kräftig niedertreten, bis fester widerstand spurbar ist. Dadurch werden die bremsbeläge zentriert und nehmen einen dem betriebszustand entsprechenden sitz ein.

  •  Bremsflüssigkeit im ausgleichbehälter prüfen, gegebenenfalls bis zur max.-Marke auffüllen.
  •  Neue bremsbeläge vorsichtig einbremsen, dazu fahrzeug mehrmals von ca. 80 Km/h auf 40 km/h mit geringem pedaldruck abbremsen. Dazwischen bremse etwas abkühlen lassen.

Achtung: bis zu einer fahrstrecke von ca. 200 Km sollten keine vollbremsungen vorgenommen werden.

    Siehe auch:

    Einbau
    Vor dem einbau der ventile gegebenenfalls ventile nachschleifen und den sitz im zylinderkopf nachfräsen.  Ventile einschleifen.  Vor einbau der ventile in jedem fall ventilführungen prüfen. Vor dem einbau der ventile ventilsch ...

    Einbau
    Kohlebürsten - a - und federn - b - in den bürstenhalter - c - einsetzen und anschlüsse verlöten.  Damit beim anlöten der neuen bürsten kein lötzinn in der litze hochsteigen kann. Anschlußlitze der bürsten ...