Opel Omega Reparaturanleitung :: Einbau

  • Neues gehäuse auf die beiden holzleisten legen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Nockenwellengehäuse ersetzen/ nockenwelle aus- und einbauen


  • Nockenwelle vorsichtig mit begrenzungsscheibe in das nockenwellengehäuse einführen. Begrenzungsscheibe anschrauben.

Opel Omega Reparaturanleitung. Nockenwellengehäuse ersetzen/ nockenwelle aus- und einbauen


  • Neuen wellendichtring mit geeignetem werkzeug, zum beispiel opel-km-636, in das nockenwellengehäuse eintreiben.

    Als hilfswerkzeug kann auch ein kurzes rohr mit dem gleichen durchmesser wie der dichtring verwendet werden. Zusatzlich ist dann eine metallplatte erforderlich.

    An der metallplatte müssen 2 bohrungen angebracht werden, die mit den diagonal gegenüberliegenden gewindeöffnungen am nockenwellengehäuse übereinstimmen.

    Anschließend dichtring mit rohr und metallplatte ansetzen.

    2 Schrauben durch die öffnungen der metallplatte in das nockenwellengehäuse einschrauben, gleichmäßig beiziehen und dadurch dichtring einziehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Nockenwellengehäuse ersetzen/ nockenwelle aus- und einbauen


Achtung: vor dem aufsetzen des nockenwellengehäuses darauf achten, daß im zylinderkopf die zentrierhülsen eingebaut sind.

  •  Nockenwellengehäusedeckel mit neuer dichtung aufschrauben.

    Vorher sieb im deckel reinigen.

  •  Zündverteiler einbauen.
  •  Falls ausgebaut, kraftstoffpumpe einsetzen und anschrauben.
  •  Zylinderkopf einbauen
    Siehe auch:

    Die zündkerzen
    Die zündkerze besteht aus der mittel-elektrode, dem isolator mit gehäuse und der masse-elektrode. Die mittel-elektrode ist gasdicht im isolator befestigt, der isolator ist fest mit dem gehäuse verbunden. Zwischen mittel- und masse-elektrode springt de ...

    Einbau
    Kohlebürsten - a - und federn - b - in den bürstenhalter - c - einsetzen und anschlüsse verlöten.  Damit beim anlöten der neuen bürsten kein lötzinn in der litze hochsteigen kann. Anschlußlitze der bürsten ...