Opel Omega Reparaturanleitung :: Einbau

  • Neues gehäuse auf die beiden holzleisten legen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Nockenwellengehäuse ersetzen/ nockenwelle aus- und einbauen


  • Nockenwelle vorsichtig mit begrenzungsscheibe in das nockenwellengehäuse einführen. Begrenzungsscheibe anschrauben.

Opel Omega Reparaturanleitung. Nockenwellengehäuse ersetzen/ nockenwelle aus- und einbauen


  • Neuen wellendichtring mit geeignetem werkzeug, zum beispiel opel-km-636, in das nockenwellengehäuse eintreiben.

    Als hilfswerkzeug kann auch ein kurzes rohr mit dem gleichen durchmesser wie der dichtring verwendet werden. Zusatzlich ist dann eine metallplatte erforderlich.

    An der metallplatte müssen 2 bohrungen angebracht werden, die mit den diagonal gegenüberliegenden gewindeöffnungen am nockenwellengehäuse übereinstimmen.

    Anschließend dichtring mit rohr und metallplatte ansetzen.

    2 Schrauben durch die öffnungen der metallplatte in das nockenwellengehäuse einschrauben, gleichmäßig beiziehen und dadurch dichtring einziehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Nockenwellengehäuse ersetzen/ nockenwelle aus- und einbauen


Achtung: vor dem aufsetzen des nockenwellengehäuses darauf achten, daß im zylinderkopf die zentrierhülsen eingebaut sind.

  •  Nockenwellengehäusedeckel mit neuer dichtung aufschrauben.

    Vorher sieb im deckel reinigen.

  •  Zündverteiler einbauen.
  •  Falls ausgebaut, kraftstoffpumpe einsetzen und anschrauben.
  •  Zylinderkopf einbauen
    Siehe auch:

    Ventilführungen prüfen
    Bei instandsetzungsarbeiten von zylinderköpfen mit undichten ventilen genügt es nicht, die ventile und ventilsitze zu bearbeiten beziehungsweise zu erneuern. Es ist außerdem dringend erforderlich, die ventilführungen auf verschleiß zu pr&u ...

    Ausbau
    Handbremse anziehen.  Radschrauben lösen.  Fahrzeug hinten aufbocken.  Rad abnehmen. Achswelle am radzapfenflansch mit 8 mm innensechskant- steckschlüsseleinsatz, zum beispiel hazet 2584, abschrauben und mit draht hochbind ...