Opel Omega Reparaturanleitung :: Einbau

  • Keilriemen auflegen.

Spannen

  • Generator mit montierhebel vom motor wegdrücken, spannlasche festziehen.
  •  Keilriemenspannung auf vorgeschriebenen wert prüfen, gegebenenfalls neu einstellen.

Achtung: die fachwerkstätten benutzen zum prüfen der keilriemenspannung das opel-prüfgerät km-128-a. Steht dieses prüfgerät nicht zur verfügung, kann die spannung nicht exakt eingestellt und geprüft werden, da der neue keilriemen eine hohe vorspannung besitzt. Steht das prüfgerät nicht zur verfügung, kann der keilriemen an der gleichen stelle auch mit daumendruck geprüft werden.

Der keilriemen soll sich an gleicher stelle, wo das prüfgerät angesetzt wird, etwa 5 mm durchbiegen. Allerdings ist es sinnvoll, die keilriemenspannung bei der nächsten wartung in der werkstatt überprüfen zu lassen, da bei unsachgemäßer einstellung der keilriemen durchrutschen kann.

Opel Omega Reparaturanleitung. Keilriemen aus- und einbauen/spannen


  • Als prüffläche sollte möglichst die mitte zwischen den beiden riemenscheiben gewählt werden.

Opel Omega Reparaturanleitung. Keilriemen aus- und einbauen/spannen


  • Prüfgerät auf den keilriemen so aufsetzen, daß die führungen a-b-c des gerätes zum tragen kommen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Keilriemen aus- und einbauen/spannen


  • Hebel - a - so weit drücken, bis der stift den keilriemen berührt. Mit berührung des keilriemens wird ein summton hörbar.
  •  Wert auf der skala des prüfgerätes ablesen und mit 100 multiplizieren. Dieser wert entspricht der keilriemenspannung in n (newton).
  •  Die keilriemenspannung muß zwischen 250 und 300 n liegen und darf auf keinen fall unter 250 n liegen.

Achtung: ein neuer keilriemen ist beim einbau auf 450 n vorzuspannen.

  •  Liegt die spannung des keilriemens nicht in dem angegebenen toleranzbereich, keilriemen spannen.
    Siehe auch:

    Wartungsarbeiten an der hinterachse
    Ausgleichgetriebe prüfen Das öl im ausgleichgetriebe der hinterachse muß nicht gewechselt werden. Das ausgleichgetriebe ist im rahmen der wartung alle 15000 km auf dichtheit zu kontrollieren. Dabei besonders auf ölspuren im bereich der gelenk ...

    Spachteln
    Man unterscheidet 2 spachtelarten: zweikomponentenspachtel und füllspachtel. Zweikomponentenspachtel wird kurz vor der verarbeitung mit härter vermischt. Er härtet schnell aus und muß rasch verarbeitet werden. Man benutzt ihn, um größ ...