Opel Omega Betriebsanleitung :: Electronic stability program (esp)

Opel Omega Betriebsanleitung / Fahrsysteme / Electronic stability program (esp)

Das esp (electronic stability program)
verbessert im bedarfsfall die fahrstabilität unabhängig von der straßenbeschaffenheit und der griffigkeit der reifen in allen fahrsituationen. Es beinhaltet auch die funktion des traction control systems.

Das system überwacht die fahrzeugbewegung.

Sobald das fahrzeug zum ausbrechen (untersteuern, übersteuern) neigt, wird die motorleistung reduziert (motorgeräusch ändert sich) und einzelne räder werden gezielt abgebremst. Dadurch wird insbesondere bei schnee- und eisglätte sowie auf nasser oder rutschiger fahrbahn die fahrstabilität des fahrzeuges wesentlich verbessert.

Das esp ist betriebsbereit, sobald die zündung eingeschaltet wird und die kontrollleuchte erlischt.


Der regelvorgang des esp wird durch blinken von angezeigt.


Das fahrzeug befindet sich dann in einem grenzbereich; das esp verhindert den übergang zu einem unkontrollierten fahrverhalten und erinnert daran, die geschwindigkeit den straßenverhältnissen anzupassen.

Lassen sie sich nicht aufgrund dieses besonderen sicherheitsangebotes zu einem risikoreichen fahrstil verleiten.

Sicherheit im straßenverkehr erhalten sie nur bei verantwortungsvoller fahrweise.

Siehe auch:

Mittlere spurstange aus-und einbauen
Achtung: die spurstangengelenke sind wartungsfrei. Die mittlere spurstange wird nur im zusammenbau ersetzt. Ausbau Fahrzeug vorn aufbocken.  Befestigungsmuttern an den 4 spurstangengelenken der mittleren spurstange abschrauben. Spurstangengelenk ...

Schnelleerlauf prüfen/einstellen
Die schnelleerlaufdrehzahl ist immer dann zu überprüfen beziehungsweise einzustellen, wenn der motor beim gasgeben einen schlechten übergang hat oder der kalte motor schlecht gas annimmt. Außerdem ist die einstellung nach der demontage des dross ...