Opel Omega Reparaturanleitung :: Gelenkscheiben an der gelenkwelle prüfen

Opel Omega Reparaturanleitung / Wartungsarbeiten am getriebe / Gelenkscheiben an der gelenkwelle prüfen

Die gelenkscheiben sind im rahmen der wartung alle 15000 km zu prüfen.

  •  Fahrzeug aufbocken.

Opel Omega Reparaturanleitung. Gelenkscheiben an der gelenkwelle prüfen


  • Gelenkscheiben vorn und hinten mit lampe auf verschleiß, beschädigungen und verformungen sichtprüfen.
  •  Zwischenstege im bereich der schrauben -pfeile- auf risse prüfen.
  •  Gegebenenfalls gelenkscheibe erneuern. Bei verformungen gelenkwelle entspannen; wenn die verformung bestehen bleibt, gelenkscheibe ebenfalls ersetzen.
  •  Fahrzeug ablassen.
    Siehe auch:

    Die beleuchtungsanlage
    Vor dem auswechseln einer glühlampe schalter des betreffenden verbrauchers ausschalten. Achtung: glaskolben nicht mit bloßen fingern anfassen. Der fingerabdruck würde verdunsten und sich - aufgrund der wärme - auf dem reflektor niederschlagen un ...

    Die einspritzanlage
    Der opel omega-motor ist in abhängigkeit von der leistung mit einem vergaser oder mit einer elektronischen einspritzanlage ausgerüstet. Die 1,8-l-motoren sind mit einer l3-jetronic ausgerüstet, wahrend bei den 2,0-l-motoren ebenso wie beim 3,0-l-katal ...