Opel Omega Reparaturanleitung :: Gleitschutzketten

Die verwendung von gleitschutzketten ist nur an der antriebsachse (hinterachse) erlaubt. Vor der montage radblenden abnehmen.

Mit gleitschutzketten darf nicht schneller als 50 km/h gefahren werden. Auf schnee- und eisfreien straßen sind die gleitschutzketten abzunehmen.

Auf allen modellen dürfen nur feingliedrige gleitschutzketten verwendet werden, die auf der reifenfläche und an der reifeninnenseite nicht mehr als 15 mm auftragen, einschließlich kettenschloß. Es sollten nur von opel freigegebene gleitschutzketten verwendet werden.

    Siehe auch:

    Bremssystem
    Die bremsen sind ein wichtiger faktor für die verkehrssicherheit. Bei neuen scheibenbremsbelägen, im interesse hoher wirksamkeit, während der ersten 200 km keine unnötigen vollbremsungen vornehmen. Der verschleiß der bremsbeläge ...

    Motorölwechsel
    Der ölwechsel ist alle 15000 km oder, falls sehr wenig gefahren wird, einmal im jahr durchzuführen. Dabei wird gleichzeitig die filterpatrone gewechselt. Bei erschwerten einsatzbedingungen wie kurzstreckenverkehr, häufiger kaltstart und staubige str ...