Opel Omega Reparaturanleitung :: Hecklautsprecher limousine einbauen

  • Linke vordere seltenwandverkleidung und linke einstiegleiste wie bei radio-einbau ausbauen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Hecklautsprecher limousine einbauen


  • Die lautsprecher werden links und rechts in die hutablage eingebaut.

Opel Omega Reparaturanleitung. Hecklautsprecher limousine einbauen


  • Hutablage ausbauen. Dazu rücksitzlehne, sicherheitsgurtumlenkbeschlag und abdeckung c-säule ausbauen.

    Gummitüllen, armlehnenhalter, flanschabdeckung und hutablagehaltestopfen entfernen -pfeile-.

Opel Omega Reparaturanleitung. Hecklautsprecher limousine einbauen


  • Vorgeprägte löcher für lautsprecher aus der rückwand oben ausbrechen.
  •  Lautsprecher anschließen und mit je 4 schrauben an der rückwand oben anschrauben.
  •  Funktion der lautsprecher prüfen.
  •  Zuleitung am linken schweller entlang zum radio oder equalizer verlegen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Hecklautsprecher limousine einbauen


  • Aus der hutablage auf beiden seiten je 3 löcher ausschneiden.

    Dabei besonders auf passenden lochrand für die rastnasen der lautsprecherblenden - a - achten.

  •  Hutablage einbauen.
  •  Armlehnenhalter einbauen.
  •  Rücksitzlehne einbauen.
  •  Sicherheitsgurte komplettieren.
  •  Abdeckungen für c-säule einbauen.
  •  Lautsprecherblenden einrasten.

Heckiautsprecher caravan einbauen

  • Die hecklautsprecher werden in der verkleidung der heckklappe angeordnet.
  •  Heckklappenverkleidung ausbauen.
  •  Lautsprecher in die heckklappenverkleidung einpassen.
  •  Lautsprecherzuleitung in die rückwandklappe durch die rechte gummitülle und von da aus durch die rechte rückwandsäule und den rechten türschweller zum radio oder equalizer verlegen.
    Siehe auch:

    Kühlergrill aus- und einbauen
    Ausbau Motorhaube öffnen. Am luftleitblech 3 schrauben herausdrehen.  Kühlergrill unten nach vorn ziehen, dann nach oben aus den öffnungen in der frontverkleidung herausnehmen. Einbau Kühlergrill in die frontverkleidung ...

    Fahrhinweise
    Die ersten 1000 km Fahren sie zügig mit wechselnden geschwindigkeiten. Geben sie kein vollgas. Motor nicht in niedrigen drehzahlen quälen. Fahren sie schaltfreudig. In allen gängen bzw. Fahrstufen gaspedal maximal etwa 3/4 durchtreten. Fahr ...