Opel Omega Reparaturanleitung :: Kraftstoffilter entwässern/ersetzen

Für einen störungsfreien betrieb ist der kraftstoffilter alle 12 monate oder, wenn viel gefahren wird, alle 7500 km zu entwässern und alle 30000 km zu erneuern.

Entwässern

  • Gefäß zum auffangen des wassersatzes unter den kraftstoffilter stellen.
  •  Kunststoff-ablaßschraube unten am filterelement öffnen und ca. 100 Cm3 wasser in auffanggefäß ablaufen lassen.

    Achtung: nicht den gesamten filterinhalt ablassen. Falls das wasser nicht von selbst abläuft, handförderpumpe betätigen.

  •  Ablaßschraube zudrehen.

Achtung: der kraftstoffilter braucht nach dem entwässern nicht entlüftet zu werden.

Filterwechsel

  • Filterpatrone vom filtergehäuse abschrauben. Zum lösen der patrone gegebenenfalls ölfilterschlüssel für motorölfilter verwenden.

Achtung: die filterpatrone ist randvoll mit dieselkraftstoff gefüllt. Patrone vorsichtig herausnehmen, dabei saugfähigen lappen unterlegen.

  •  Neue filterpatrone mit kraftstoff füllen und anschrauben.

    Gummidichtung leicht mit dieselkraftstoff benetzen.

Achtung: bei fahrzeugen mit dieselheizer (erkennbar am elektrischen anschluß am filterflansch) filterelement ohne mittleren dichtring und haltering montieren. Dicht- und haltering liegen der ersatzteilpackung bei und sind nur für fahrzeuge ohne filterheizung erforderlich.

  •  Kraftstoffanlage entlüften.
  •  Falls der motor anschließend nicht anspringt, einspritzleitungen entlüften.
  •  Kraftstoff an läge auf dichtheit prüfen.
    Siehe auch:

    Sicherheitshinweis
    Führen sie alle kontrollen im motorraum (z. B. Kontrolle des bremsflüssigkeitsstandes oder des motorölstandes) wegen verletzungsgefahr durch zündspannung führende kabel nur bei ausgeschalteter zündung durch. Das kühlge ...

    Ascher
    Nur für asche, nicht für brennbare abfälle. Nichtbeachtung kann zu verletzungen oder lebensgefahr führen. Fahrzeuginsassen entsprechend informieren. Ascher vorn Abdeckung öffnet sich durch druck auf die obere kante. ...