Opel Omega Reparaturanleitung :: Kupplungs-nehmerzylinder aus-und einbauen

Opel Omega Reparaturanleitung / Die kupplung / Kupplungs-nehmerzylinder aus-und einbauen

Hydraulische betätigung

Der kupplungsnehmerzylinder betätigt über die kolbenstange die ausrückgabel der kupplung. Das zerlegen des nehmerzylinders sollte die fachwerkstatt vornehmen.

Ausbau

  • Fahrzeug vorn aufbocken.
  • Motorraumabdeckung von unten abschrauben, dazu 10 schrauben lösen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Kupplungs-nehmerzylinder aus-und einbauen


  • Wärmeschutzblech für nehmerzylinder am getriebe abschrauben.

Opel Omega Reparaturanleitung. Kupplungs-nehmerzylinder aus-und einbauen


  • Nur wenn der zylinder überholt werden soll: mit offenem ringschlüssel die hydraulikleitung - 1 - abschrauben, herauslaufende bremsflüssigkeit in einem geeigneten gefäß auffangen. Regeln zum umgang mit bremsflüssigkeit beachten.

Achtung: beim getriebeausbau die hydraulikleitung nicht lösen, sonst muß die kupplungsbetätigung entlüftet werden.

Nehmerzylinder in diesem fall abschrauben und seitlich mit draht am aufbau aufhängen.

  •  Zuleitung am getriebehalter - 2 - aushängen.
  •  Nehmerzylinder mit 2 schrauben - 3 - am getriebegehäuse abschrauben und abnehmen.

Einbau

  • Nehmerzylinder einsetzen und schrauben - 3 - mit 25 nm anschrauben,
  •  hydraulikleitung in der halterung - 2 - verlegen und mit 15 nm am nehmerzylinder anschrauben.
  •  Kupplungsbetätigung entlüften.
  •  Wärmeschutzblech mit 3 schrauben und 20 nm anschrauben.
  •  Motorraumabdeckung einsetzen und anschrauben.
    Siehe auch:

    Ausbau
    Massekabel von der batterie abklemmen.  Motorhaube ausbauen, siehe "karosserie".  Kühlmittel ablassen.  Luftfilter ausbauen und vergaser mit lappen abdecken.  Alle kabel. Schläuche und bowdenzüge, die zum motor f ...

    Lackieren
    Bei der autolackierung werden 3 grundlacke verwendet: nitro-, kunstharz- und acryllack. Alle drei lacke sind unterschiedlich aufgebaut und vertragen sich nicht unbedingt miteinander. So kann acryllack beispielsweise alten kunstharzlack auflösen. Das werk verw ...