Opel Omega Reparaturanleitung :: Leerlaufdrehzahl prüfen/co-gehalt einstellen

Opel Omega Reparaturanleitung / Die vergaseranlage / Leerlaufdrehzahl prüfen/co-gehalt einstellen

Die leerlaufdrehzahl wird elektronisch geregelt und kann nicht eingestellt werden. Die drosselklappen-anschlagschraube für stufe i. - 2 - In abbildung c 4854, ist als abreißschraube ausgelegt und darf nicht verstellt werden.

  •  Motor warmfahren und abstellen. Öltemperatur ca. +70 C.
  •  Elektrische verbraucher ausschalten.
  •  Prüfen, ob der oktanzahlstecker auf die getankte kraftstoffqualität eingestellt ist.
  •  Luftfilter-einsatz auf einwandfreien zustand prüfen.
  •  Gaszugeinstellung prüfen.
  •  Drehzahlmesser und co-meßgerät nach vorschrift anschließen; luftfilter aufgeschraubt lassen.
  •  Schlauch für kurbelgehäuseentlüftung abziehen.
  •  Motor starten und im leerlauf drehen lassen.
  •  Ansauganlage auf dichtheit prüfen. Dazu alle dichtstellen der ansauganlage mit einem pinsel und benzin bestreichen.

    Wenn sich dabei kurzfristig die drehzahl erhöht, dann saugt der motor nebenluft an. Undichte stelle lokalisieren und beseitigen.

Achtung: kraftstoffdämpfe nicht einatmen - giftig! Benzin nicht auf glühende teile oder zündanlage spritzen. Feuergefahr!

  •  Leerlaufdrehzahl prüfen, sollwert: 770 - 870/min.
  •  Wird der sollwert nicht erreicht, fehler entsprechend der störungsdiagnose suchen und beheben.
  •  Co-gehalt prüfen. Sollwert: ca. 0,2 Vol.%.

Opel Omega Reparaturanleitung. Leerlaufdrehzahl prüfen/co-gehalt einstellen


Achtung: falls eine messung von ca. 0,2 Vol.% Nicht möglich ist, co-gehalt für prüfung und einstellung erhöhen. Dazu die stecker - 1 - und - 2 - hinter dem rechten federbeindom zusammenstecken. Stecker 1: schwarz/weißes kabel, klemme 10; stecker 2: braunes kabel, masse. Durch das zusammenstecken nehmen der drosselklappenansteller und die vordrossel eine bestimmte stellung ein. Die einem co-gehalt von 1.0 - 2,0 Vol.% Entspricht. Die leerlaufdrehzahl beträgt dabei 700 - 1100/min.

Opel Omega Reparaturanleitung. Leerlaufdrehzahl prüfen/co-gehalt einstellen


  • Bei abweichung des co-wertes, sicherungskappe der co-einstellschraube - 1 - entfernen. Dazu plastikstopfen in der mitte lochen, geeignete holz- oder blechschraube reindrehen und schraube mitsamt der sicherungskappe herausziehen. Wenn nötig, luftfilter abnehmen und anschließend wieder aufsetzen.
  • Co-gehalt durch verdrehen der co-einstellschraube mit einem schmalen schraubendreher auf den sollwert einstellen.

    Sollwert ohne anhebung: 0.1 - 0,3 Vol.%, Mit anhebung: 1,0 - 2,0 vol.%.

  •  Neuen sicherungsstopfen einsetzen.
  •  Meßgeräte entfernen.
  •  Gegebenenfalls kabelverbindung für co-wert-anhebung trennen.
  •  Schlauch für kurbelgehauseentlüftung aufschieben.
    Siehe auch:

    Gelenkscheiben an der gelenkwelle prüfen
    Die gelenkscheiben sind im rahmen der wartung alle 15000 km zu prüfen.  Fahrzeug aufbocken. Gelenkscheiben vorn und hinten mit lampe auf verschleiß, beschädigungen und verformungen sichtprüfen.  Zwischenstege im bereich ...

    Winterreifen
    Hinweise zur montage neuer reifen. Einschränkungen. Winterreifen (m+s-reifen) bieten erhöhte fahrsicherheit; deshalb auf allen rädern aufziehen. Sommerreifen haben bauartbedingt eingeschränkte wintereigenschaften. Ist die zulässig ...