Opel Omega Reparaturanleitung :: Nachschalldämpfer aus-und einbauen

Opel Omega Reparaturanleitung / Die abgasanlage / Nachschalldämpfer aus-und einbauen

Ausbau

  • Fahrzeug aufbocken.

Opel Omega Reparaturanleitung. Nachschalldämpfer aus-und einbauen


  • Dämpfungsringe vom unterbau hinten aushängen.


  • Rohrschelle vor dem nachschalldämpfer lösen und schalldämpfer mit drehbewegungen vom abgasrohr abziehen.
  •  Wenn sich der schalldämpfer nicht abziehen läßt, gibt es zum lösen zwei verschiedene möglichkeiten: abgasrohr etwa 10cm hinter der schelle durchsägen. Anschließend das restrohr längs aufsägen und mit hammer und meißel vom abgasrohr abschlagen. Steht ein schweißgerät zur verfügung, den betreffenden bereich erwärmen.

Achtung: fahrzeugunterboden mit asbest schützen. Darauf achten, daß keine leitungen oder der tank erhitzt werden.

Einbau

  • Grundsätzlich bei der montage alle schellen, schrauben, selbstsichernde muttern und halteringe erneuern. Gewinde der schrauben mit hochtemperaturpaste (zum beispiel liqui moly lm-508-asc) einstreichen, damit sie später leichter gelöst werden können.
  •  Altes abgasrohr mit schmirgelleinen reinigen und nachschalldämpfer aufschieben, vorher rohrschelle über das abgasrohr schieben.
  •  Nachschalldämpfer mit neuen dämpfungsringen am unterboden aufhängen.
  •  Klemmschelle mit 20 nm festziehen.
    Siehe auch:

    Elektrisches zubehör nachträglich einbauen
    Beim bohren oder schälen von löchern in die karosserie müssen die lochränder anschließend entgratet, grundiert und lackiert werden. Die beim bohren zwangsläufig anfallenden späne sind restlos aus der karosserie zu entfernen. Bei ...

    Lackieren
    Bei der autolackierung werden 3 grundlacke verwendet: nitro-, kunstharz- und acryllack. Alle drei lacke sind unterschiedlich aufgebaut und vertragen sich nicht unbedingt miteinander. So kann acryllack beispielsweise alten kunstharzlack auflösen. Das werk verw ...