Opel Omega Reparaturanleitung :: Prüfen

  • Kerzengesicht prüfen. Mit einiger erfahrung lassen sich aus dem abbrand rückschlüsse auf den betriebszustand des motors ziehen. Es gelten folgende regeln: elektroden und isolierkörper
  • Mittelgrau = richtiges arbeiten der zündkerze
  •  schwarz = gemisch zu fett
  •  hellgrau = gemisch zu mager
  •  verölt = aussetzen der betreffenden zündkerze oder schlecht abdichtende kolbenringe.
  •  Zündkerzen mit einer messingbürste oder einem sandstrahlgerät reinigen.
  •  Isolatoren der zündkerzen auf kriechströme untersuchen.

    Kriechströme zeigen sich als dünne, unregelmäßige spuren auf der oberfläche. Falls sich die kriechstromspuren nicht vollständig entfernen lassen, betreffende kerze austauschen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Zündkerzen aus und einbauen


  • Elektrodenabstand mit fühlerblattlehre prüfen. Sollwert: 0,7-0,8 mm
  •  zum einstellen des kontaktabstandes masse-elektrode nachbiegen. Dafür gibt es ein einfaches, praktisches werkzeug, andernfalls seitlich gegen die masse-elektrode klopfen. Beim aufbiegen kleinen schraubendreher am gewinderand der kerze abstützen, keinesfalls jedoch an der mittel-elektrode, da diese sonst beschädigt wird.
    Siehe auch:

    Katalysator für diesel-motoren
    Nichtbeachtung folgender hinweise kann zur schädigung des diesel-katalysators oder des fahrzeuges führen:  bei unrundem motorlauf, deutlichem nachlassen der motorleistung oder anderen ungewöhnlichen betriebsstörungen, auf kürzes ...

    Ausbau
    Einbaulage der hinterräder gegenüber der radnabe markieren, damit die ausgewuchteten räder wieder in der gleichen stellung zur radnabe montiert werden können. Zur markierung einen strich mit kreide oder farbe über felge und nabe ziehe ...