Opel Omega Reparaturanleitung :: Räder und reifen

Opel Omega Reparaturanleitung / Räder und reifen

Der opel omega ist je nach modell und ausstattung mit unterschiedlichen scheibenrädern und reifen ausgerüstet.

Bis 8/89 haben alle scheibenräder eine einpreßtiefe von 39 mm; seit 9/89 kommen die scheibenrader der große 6jx15 und 7jx15 ausschließlich mit einer einpreßtiefe von 33 mm zum einsatz. Die einpreßtiefe ist das maß von der felgenmitte bis zur anlageflache der radschussel an die bremsscheibe.

Alle scheibenrader sind als sogenannte hump-felgen ausgeführt.

Der hump ist ein in die felgenschulter eingepreßter wulst, der auch bei extrem scharfer kurvenfahrt nicht zuläßt, daß der schlauchlose reifen von der felge gedrückt wird.

Siehe auch:

Anfahren an steigungen
Fahrzeuge mit schaltgetriebe: die günstigste motordrehzahl zum einkuppeln liegt bei  4-zylinder-otto-motoren zwischen 2500 und 3000 min-1,  6-zylinder-otto-motoren zwischen 2200 und 2500 min-1,  4-zylinder-diesel-motoren zwischen ...

Esp-ausschaltung
In besonderen situationen, in denen schlupf der antriebsräder erforderlich ist, also ein leichtes durchdrehen der räder bewusst herbeigeführt werden soll, z. B.  fahren mit schneeketten oder  fahren im tiefschnee oder  "freis ...