Opel Omega Reparaturanleitung :: Scheinwerfer/standlicht

  • Motorhaube öffnen.
  •  Kunststoffverkleidung von der scheinwerferrückseite abnehmen.

    Dazu drahtbügel ausrasten und nach außen schwenken.

  •  Kunststoffverkleidung abnehmen.
  •  Stecker mit kabel vom lampensockel abziehen.
  •  Federdrahtbügel der lampenhalterung zusammendrükken, aushängen und abklappen.
  •  Defekte scheinwerferlampe herausnehmen.
  • Falls erforderlich, fassung für standlichtlampe aus dem reflektor herausziehen.
  •  Standlichtlampe in die fassung drücken, nach links drehen und herausnehmen.
  •  Neue standlichtlampe in die fassung eindrücken, nach rechts drehen und einrasten.
  •  Lampenfassung in den reflektor stecken.
  •  Neue scheinwerferlampe so einsetzen, daß die fixiernase am lampenteller in der aussparung am reflektor liegt. Die mittlere der drei steckerfahnen am lampensockel steht dann oben.
  •  Haltebügel über den lampensockel klappen. Drahtbügel zusammendrücken und in die haltenase einrasten.
  •  Mehrfachstecker aufschieben.
  •  Kunststoffverkleidung einhängen und einrasten.
  •  Drahtbügel einrasten.
    Siehe auch:

    Ausbau
    Fahrzeug aufbocken. Abgasanlage ausbauen, wärmeschutzbleche bei katalysatorfahrzeugen abschrauben. Wo vorhanden, traverse am tunnel abschrauben. Schraubring beim gelenkwellen-mittellager mit opelwerkzeug km-624 eine umdrehung lösen ...

    Positionsspeicher  für elektrisch einstellbaren fahrersitz und spiegel
    Es lassen sich 3 verschiedene sitz- und spiegelpositionen speichern (z. B. Für 3 fahrer). Funktionsbereitschaft Bei offener fahrertür oder bei eingeschalteter zündung.  innerhalb 30 sekunden nach schließen der fahrertür ...