Opel Omega Reparaturanleitung :: Schlösser und dichtungen frostsicher machen

Opel Omega Reparaturanleitung / Die karosserie / Schlösser und dichtungen frostsicher machen

  • Schließzylinder mit einer einwegspritze nachfetten. Hierzu werden benötigt: spezialfett (opel-et-nr. 90018813). Eine ca. 8 Cm lange druckleitung zwischen schließzylinder und einwegspritze (opel-et-nr. 90020227) Sowie eine handelsübliche einwegspritze (5 ml). Die spritze ist in apotheken erhältlich. Außerdem werden etwas glyzerin oder handelsübliche vaseline benötigt.

Achtung: beim nachfetten muß der schließzylinder trocken sein, gegebenenfalls mit preßluft trocknen.

  •  Druckleitung auf den ausgang der einwegspritze aufschieben.

    Dazu druckleitung auf der einen seite mit einem fön oder in heißem wasser erwärmen und mit einem dorn dem spritzanschluß anpassen.

  •  Aufgesteckte druckleitung auf der anderen seite ca. 35 Mm lang in einen schraubstock spannen und etwas flachdrücken.
  • Spritze mit spezialfett füllen und ca. 35 Mm in den schließzylinder einführen.
  •  Spezialfett bis zum austritt aus der staubkappe in den schließzylinder einpressen.
  •  Nach dem fetten schlüssel mehrmals einführen und schließvorgang ausführen. Anschließend schlüssel mit einem lappen abwischen, um spätere verschmutzungen zu vermeiden.
  •  Fenster-, tür- und kofferraumdichtungen in trockenem zustand dünn mit glyzerin oder vaseline bestreichen.
    Siehe auch:

    Glühkerzen prüfen
    Prüfvoraussetzung: motor kalt (umgebungstemperatur). Batterie voll geladen, batteriespannung mindestens 11.5 Volt.  Anschlußkabel und stromschiene für glühkerzen abnehmen. Spannungsprüfer an den pluspol der batterie anklem ...

    Motorölwechsel
    Der ölwechsel ist alle 15000 km oder, falls sehr wenig gefahren wird, einmal im jahr durchzuführen. Dabei wird gleichzeitig die filterpatrone gewechselt. Bei erschwerten einsatzbedingungen wie kurzstreckenverkehr, häufiger kaltstart und staubige str ...