Opel Omega Reparaturanleitung :: Sichtprüfung auf dichtheit

Folgende leckstellen sind möglich:

  •  trennstelle zwischen motorblock und getriebe (schwungraddichtung/ getriebe).
  •  Öleinfüllschraube/ölablaßschraube.
  •  Dichtung zwischen getriebegehäuse und getriebedeckel an der seite vom gelenkwellenflansch.
  •  Flansch für gelenkwelle an getriebe.

Bei der suche nach der leckstelle folgendermaßen vorgehen:

  •  getriebegehäuse mit kaltreiniger reinigen.
  •  Ölstand kontrollieren, ggf. Auffüllen.
  •  Mögliche leckstellen mit kalk oder talkumpuder bestäuben.
  •  Probefahrt durchführen. Damit das öl besonders dünnflüssig wird, sollte die probefahrt auf einer schnellstraße über eine entfernung von ca. 30 Km durchgeführt werden.
  •  Anschließend fahrzeug aufbocken und getriebe mit einer lampe nach der leckstelle absuchen.
  •  Leckstellen umgehend beseitigen.
    Siehe auch:

    Handbremse
    Handbremse immer fest anziehen, im gefälle oder an einer steigung so fest wie möglich. Die mechanische handbremse wirkt auf die bremsen der hinterräder. Sie rastet beim ziehen selbsttätig ein. Während normaler bremsvorgänge wi ...

    Räder und reifen
    Der opel omega ist je nach modell und ausstattung mit unterschiedlichen scheibenrädern und reifen ausgerüstet. Bis 8/89 haben alle scheibenräder eine einpreßtiefe von 39 mm; seit 9/89 kommen die scheibenrader der große 6jx15 und 7jx15 aus ...