Opel Omega Reparaturanleitung :: Störungsdiagnose motor-kühlung

Störung: die kühlmitteltemperatur ist zu hoch, anzeige steht im roten bereich

Ursache

Abhilfe

Zu wenig kühlmittel im kreislauf
  • Kühler muß randvoll sein. Ausgleichbehalter muß bis über die markierung ''kalt" voll sein. Kühlsystem auf dichtheit prüfen
Kühlmittelregler (thermostat) öffnet nicht
  • Prüfen, ob oberer kühlmittelschlauch am kühler warm wird.

    Wenn nicht, regler ersetzen

Kühlmittelpumpe defekt
  • Kühlmittelpumpe ausbauen und überprüfen
Geber für kühlmitteltemperaturanzeige defekt
  • Geber überprüfen
Kühlmitteltemperaturanzeige defekt
  • Anzeigegerät überprüfen lassen
Kühler-verschlußdeckel defekt
  • Druckprüfung durchführen lassen (werkstattarbeit)
Keilriemenspannung für kühlmittelpumpe zu gering (nur diesel- und 6-zylinder-motor)
  • Spannung prüfen und einstellen
Kühlerlamellen verschmutzt
  • Kühler ausbauen und von der motorseite her mit preßluft durchblasen
Kühler innen durch kalkablagerungen oder rost zugesetzt.

Kühler wird nur im oberen teil warm, unterer kühlmittelschlauch vom kühler wird nicht warm

  • Kühler erneuern
    Siehe auch:

    Automatik-antenne
    Antennenhalter am antennengehäuse aufschrauben. Elektrisches anschlußkabel - a - nach stromlaufplan am service-anschluß im sicherungskasten klemme 30 anschließen.  Klemme - b - (massekabel) an der seitenwand innen festsch ...

    Thermostat aus- und einbauen/prüfen
    Der thermostat öffnet mit zunehmender erwärmung des motors den großen kühlmittelkreislauf. Bleibt der thermostat durch einen defekt geschlossen, wird der motor zu heiß. Erkennbar ist das an einer im roten bereich stehenden kühlmittel- ...