Opel Omega Reparaturanleitung :: Störungsdiagnose motor-kühlung

Störung: die kühlmitteltemperatur ist zu hoch, anzeige steht im roten bereich

Ursache

Abhilfe

Zu wenig kühlmittel im kreislauf
  • Kühler muß randvoll sein. Ausgleichbehalter muß bis über die markierung ''kalt" voll sein. Kühlsystem auf dichtheit prüfen
Kühlmittelregler (thermostat) öffnet nicht
  • Prüfen, ob oberer kühlmittelschlauch am kühler warm wird.

    Wenn nicht, regler ersetzen

Kühlmittelpumpe defekt
  • Kühlmittelpumpe ausbauen und überprüfen
Geber für kühlmitteltemperaturanzeige defekt
  • Geber überprüfen
Kühlmitteltemperaturanzeige defekt
  • Anzeigegerät überprüfen lassen
Kühler-verschlußdeckel defekt
  • Druckprüfung durchführen lassen (werkstattarbeit)
Keilriemenspannung für kühlmittelpumpe zu gering (nur diesel- und 6-zylinder-motor)
  • Spannung prüfen und einstellen
Kühlerlamellen verschmutzt
  • Kühler ausbauen und von der motorseite her mit preßluft durchblasen
Kühler innen durch kalkablagerungen oder rost zugesetzt.

Kühler wird nur im oberen teil warm, unterer kühlmittelschlauch vom kühler wird nicht warm

  • Kühler erneuern
    Siehe auch:

    Reifen
    Geeignete reifen bzw. Einschränkungen. Werkseitig montierte reifen sind auf das fahrwerk abgestimmt. Sie bieten optimalen fahrkomfort und sicherheit. Omega mit bereifung 235/45 r 17 Das reserverad ist mit einem kleineren reifen auf einer stahlfelge ausger&u ...

    Reifenluftdruck
    Mindestens alle 14 tage und vor jeder größeren fahrt bei kalten reifen kontrollieren. Reserverad nicht vergessen. Zum leichteren lösen der ventilkappen ventilkappenschlüssel verwenden. Er befindet sich im handschuhfach. Reifenluftdru ...