Opel Omega Reparaturanleitung :: Störungsdiagnose ölkreislauf

Störung

Ursache

Abhilfe

Kontrolleuchte leuchtet nicht nach einschalten der zündung Öldruckschalter defekt

Strom zum schalter unterbrochen, Kontakte korrodiert

Kontrollampe defekt

  • Zündung einschalten, leitung vom öldruckschalter abziehen und gegen masse halten. Wenn die kontrollampe leuchtet, schalter ersetzen
  • Elektrische leitung und anschlüsse prüfen
  • Kontrollampe ersetzen
Kontrollicht verlischt nicht nach anspringen des motors Öl sehr warm
  • Unbedenklich, wenn kontrollicht beim Gasgeben verlischt
Kontrollicht verlischt nicht beim gasgeben bzw. Leuchtet während der fahrt Öldruck zu gering

Elektrische leitung zum öldruckschalter hat Kurzschluß gegenüber masse

Öldruckschalter defekt

  • Ölstand prüfen, ggf. Auffüllen; öldruck nach vorschrift prüfen
  • Kabel am schalter abziehen und isoliert ablegen (nicht gegen masse legen). Zündung einschalten. Wenn die kontrollampe aufleuchtet, leitung überprüfen
  • Schalter auswechseln
Zu niedriger öldruck im gesamten drehzahlbereich Zu wenig öl im motor

Ansaugsieb in der saugglocke verschmutzt, Saugrohr gebrochen

Ölpumpe verschlissen

Lagerschaden

  • Motoröl nachfüllen
  • Ölwanne ausbauen, ansaugsieb reinigen, ggf. Saugrohr ersetzen
  • Ölpumpe ausbauen und prüfen, gegebenenfalls ersetzen
  • Motor demontieren
Zu niedriger öldruck im unteren drehzahlbereich Öldruckregelventil klemmt in offenem Zustand durch verschmutzung
  • Ventil ausbauen und prüfen
Zu hoher öldruck bei drehzahlen über 2000/min Öldruckregelventil öffnet nicht wegen Verschmutzung
  • Ventil ausbauen und prüfen
    Siehe auch:

    Stellmotor für zentralverriegelung einstellen
    Die einstellung des stellmotors tur zentralverriegelung zum türschloß muß immer dann geprüft werden, wenn zeitweise funktionsstörungen der zentralverriegelung oder der diebstahlwarnanlage auftreten. Wenn beide teile getrennt wurden, ist ei ...

    Ausbau
    Getriebe ausbauen. Nur 1,8-/2,0-l-benzinmotor (ohc-motor) Opel-spezialwerkzeug km-632 mit 2 schrauben m12x30 an den motorblock anflanschen.  Membranfeder der kupplungsdruckplatte mit opel-spezialwerkzeug km-632 zusammendrücken und den kuppl ...