Opel Omega Betriebsanleitung :: Traction control system (tc)

Opel Omega Betriebsanleitung / Fahrsysteme / Traction control system (tc)

Das tc (traction control system)
verhindert, unabhängig von der straßenbeschaffenheit und der griffigkeit der reifen, das durchdrehen der antriebsräder.

Das system überwacht die drehzahl aller räder. Sobald mindestens ein antriebsrad durchdreht, wird die motorleistung reduziert (motorgeräusch ändert sich) und das durchdrehende antriebsrad wird abgebremst.

Dadurch werden, insbesondere bei schnee- und eisglätte sowie auf nasser oder rutschiger fahrbahn, die fahrstabilität und die antriebskraft des fahrzeuges verbessert.

Das tc ist betriebsbereit, sobald die zündung eingeschaltet wird und die kontrollleuchte erlischt.


Der regelvorgang des tc wird durch blinken von angezeigt.


Das fahrzeug befindet sich dann in einem grenzbereich; das tc verhindert den übergang zu einem unkontrollierten fahrverhalten und erinnert daran, die geschwindigkeit den straßenverhältnissen anzupassen.

Lassen sie sich nicht aufgrund dieses besonderen sicherheitsangebotes zu einem risikoreichen fahrstil verleiten.

Sicherheit im straßenverkehr erhalten sie nur bei verantwortungsvoller fahrweise.

Siehe auch:

Der umgang mit katalysator-fahrzeugen
Um beschädigungen an der lambda-sonde und am katalysator zu vermeiden, sind nachstehende hinweise unbedingt zu beachten: Benzinmotoren Grundsätzlich nur bleifreies benzin tanken.  Wird das fahrzeug nachträglich umgerüstet, vor einbau ...

Der umgang mit dem stromlaufplan
In einem personenwagen werden bis zu 1000 meter leitungen verlegt, um alle elektrischen verbraucher (scheinwerfer, radio usw.) Mit strom zu versorgen. Will man einen fehler in der elektrischen anlage aufspuren oder nachträglich ein elektrisches zubehör m ...