Opel Omega Betriebsanleitung :: Wartung, inspektionssystem

Opel Omega Betriebsanleitung / Wartung, inspektionssystem

Für die betriebs- und verkehrssicherheit und die werterhaltung ihres fahrzeuges ist es wichtig, dass alle wartungsarbeiten in den von opel vorgeschriebenen intervallen durchgeführt werden.

Der nächste inspektionstermin wird von zeit- oder kilometerintervallen bestimmt, je nachdem, was zuerst erreicht wird.

Für fahrzeuge, die wenig gefahren werden, bei häufigen kaltstarts oder überwiegendem stadt- und kurzstreckenverkehr ist ein zusätzlicher öl- und filterwechsel empfehlenswert.

Weitere informationen zur wartung und zum inspektionssystem finden sie im serviceheft.

Es befindet sich im handschuhfach.

Wartungsarbeiten - ebenso wie instandsetzungsarbeiten an karosserie und aggregaten - fachgerecht durchführen lassen.

Wir empfehlen, sich an ihren opel partner zu wenden. Dieser besitzt ausgezeichnete kenntnisse über opel fahrzeuge und ist im besitz der notwendigen spezial- werkzeuge sowie der jeweils aktuellen service- anweisungen von opel. Um den verlust von garantieansprüchen auszuschließen, ist die inanspruchnahme eines opel partners insbesondere während der garantiezeit ratsam. Weitere hinweise, siehe serviceheft.

Separater korrosionsschutz-service

Einmal jährlich durchführen lassen. Entweder im rahmen einer jahresinspektion oder gesondert, siehe serviceheft. Um einen verlust von ansprüchen aus der garantie gegen durchrostung auszuschließen, empfehlen wir, sich an ihren opel partner zu wenden.

Siehe auch:

Der bremskraftregler
Der bremskraftregler ist nur bei caravan-fahrzeugen eingebaut. Er läßt den bremsleitungsdruck zur hinterachse langsamer ansteigen als zur vorderradbremse. Dadurch wird ein überbremsen der hinterräder auch im beladenen zustand vermieden und die ...

Störungsdiagnose motor-kühlung
Störung: die kühlmitteltemperatur ist zu hoch, anzeige steht im roten bereich Ursache Abhilfe Zu wenig kühlmittel im kreislauf Kühler muß randvoll sein. Ausgleichbehalter muß bis über die ...