Opel Omega Betriebsanleitung :: Belüftungsdüsen

Opel Omega. Belüftungsdüsen


Alle belüftungsdüsen - mit ausnahme der hinteren belüftungsdüsen - werden
im automatikbetrieb selbsttätig angesteuert.

Die vorderen belüftungsdüsen sollten deshalb immer geöffnet sein: rändelräder nach oben drehen.

Belüftungsdüsen befinden sich links und rechts in der instrumententafel, oberhalb der klimaautomatik-schaltgruppe und für fondpassagiere in der mittelkonsole zwischen den vordersitzen.

Opel Omega. Belüftungsdüsen


Durch kippen und schwenken der lamellen richtung des luftstromes einstellen.

Weitere luftaustrittsöffnungen befinden sich vor der windschutzscheibe, vor den seitenscheiben sowie im vorderen und hinteren fußraum.

Hintere belüftungsdüsen

Opel Omega. Hintere belüftungsdüsen


Durch zwei düsen lässt sich je nach eingestellter vorwahltemperatur der fahrerseite luft zu den hinteren sitzen führen.

Die düsen werden mit dem rändelrad geöffnet.

In stellung sind sie geschlossen.


Durch kippen und schwenken der lamellen richtung des luftstromes einstellen.

Bei nicht besetzten hinteren sitzen zur erhöhung der luftzufuhr vorn hintere düsen schließen.

    Siehe auch:

    Der anlasser
    Zum starten des verbrennungsmotors ist ein kleiner elektrischer motor, der anlasser, erforderlich. Damit der motor überhaupt anspringen kann, muß der anlasser den verbrennungsmotor auf eine drehzahl von mindestens 300 umdrehungen in der minute beschleunig ...

    Die einspritzanlage
    Der opel omega-motor ist in abhängigkeit von der leistung mit einem vergaser oder mit einer elektronischen einspritzanlage ausgerüstet. Die 1,8-l-motoren sind mit einer l3-jetronic ausgerüstet, wahrend bei den 2,0-l-motoren ebenso wie beim 3,0-l-katal ...