Opel Omega Reparaturanleitung :: Ausbau

  • Motor von der vorderen motoraufhangung abschrauben.


  • Schläuche von der vakuumpumpe am generator abschrauben.
  •  Motor mit motorheber abstützen. Dazu stahlseil unter freier riemenscheibe durchführen. Motor etwas anheben.

    Achtung: dabei darf sich der ventilator nicht am luftführungstrichter verklemmen.

  •  Fahrzeug aufbocken.
  •  Beim turbodiesel-motor untere motorraumabdeckung abschrauben und herausnehmen.
  •  Motoröl ablassen und ablaßschraube sofort wieder mit neuem dichtring und 45 nm einschrauben.


  • Turbo-diesel: schlauchleitung für turbolader von der ölwanne abschrauben.
  •  Kupplungsseilzug vom ausrückhebel abschrauben.
  • Stützplatte an der getriebeglocke mit 4 schrauben abschrauben.

    Dazu rechte schraube am lenkzwischenhebel herausdrehen und stutze nach rechts herausziehen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Ölwanne aus- und einbauen/dichtung für ölwanne ersetzen


  • Leitungen an ölfilterflansch und ölwanne abschrauben.
  •  Ölpumpendeckel abschrauben und ölpumpenräder herausnehmen.
  •  Ölfilter abschrauben.
  •  Samtliche schrauben für ölwanne herausdrehen und ölwanne nach vorn herausziehen.
  •  Ölsieb mit saugrohr abschrauben.
    Siehe auch:

    Der motor
    Der opel omega wird von einem flüssigkeitsgekühlten reihenmotor angetrieben. Alle 4-zylinder-motoren außer dem 2,4-l-motor sind als ohc-motoren ausgeführt. Das bedeutet, daß sich die nockenwelle im zylinderkopf oben befindet (ohc over head ...

    Co-wert prüfen/einstellen
    Le2/l3-jetronic Achtung: bei fahrzeugen mit motronic wird der co-wert elektronisch geregelt und braucht in der regel nicht eingestellt zu werden. Im bedarfsfall wird der co-wert über ein potentiometer am steuergerät eingestellt, eine co-einstellschraube i ...